U16-Jungen mit starker Vorstellung gegen Frankreich6. Juni 2011

70:47-Sieg für Stein-Team – Ebert und Thomas beste Werfer für Deutschland
Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat das erste von drei Länderspielen gegen Frankreich deutlich mit 70:47 (19:4, 15:13, 12:13, 24:17) gewonnen. Im OSP in Heidelberg legten die ING-DiBa-Korbjäger von DBB-Bundestrainer Harald Stein mit einem bärenstarken ersten Viertel den Grundstein für den deutlichen Erfolg. Beste Werfer für Deutschland waren Constantin Ebert (Foto) und Terry Thomas mit jeweils elf Punkten. Die drei Länderspiele zwischen Deutschland und Frankreich finden im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendaustausches statt.

Aggressiv verteidigen und so den spielstarken Franzosen direkt den Schneid abkaufen, so die Marschroute von DBB-Bundestrainer Stein. Und seine Spieler setzten dies im ersten Spielabschnitt perfekt um. Insbesondere auf den kleinen Positionen baute die deutsche Mannschaft viel Druck auf und konnte sich so leichte Punkte durch Korbleger erarbeiten. Nach zehn Minuten führte das DBB-Team bereits deutlich (19:4) gegen sichtlich frustrierte Franzosen. Im zweiten Viertel kam die Equipe Tricolore etwas besser ins Spiel, Deutschland agierte jedoch auch brandgefährlich aus der Distanz und blieb so auch zur Halbzeit deutlich in Führung (34:17).

Mit viel Wut im Bauch kamen die Franzosen aus der Halbzeitpause und versuchten alles, um die Partie noch einmal spannend zu gestalten. Das DBB-Team hielt in dieser kritischen Phase des Spiels aber hervorragend dagegen und blieb dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung schwer auszurechnen. Aus einer insgesamt sehr starken deutschen Mannschaft ragten Constantin Ebert und Terry Thomas mit jeweils elf Punkten heraus.

Am Mittwoch (18.30 Uhr im OSP Heidelberg) und am Freitag (18.30 Uhr in der Sporthalle Berghausen in Berghausen) treffen die beiden Teams erneut aufeinander.

Für Deutschland spielten:

Ismet Akpinar (BC Hamburg, 3), Constantin Ebert (Würzburg Baskets, 11), Sebastian Heck (BIS Baskets Speyer, 9), Stefan Ilzhöfer (BSG Ludwigsburg, 7), Daniel Mayr (TuS Jena, 2), Niklas Ney (ALBA Berlin, 2), Gavin Shilling (SG Urspringschule, 5), David Taylor (BBC Bayreuth, 1), Terry Thomas (TSV Breitengüßbach, 11), Maximilian Ugrai (Würzburg Baskets, 7), Jan-Niklas Wimberg (Oldenburger TB, 7) und Robert Zinn (BSG Ludwigsburg, 5).

Weitere News

20. Januar 2018

Rödl freut sich auf volles Haus

PK zum WM-Qualifikationsspiel gegen Serbien in Frankfurt

19. Januar 2018

37 Länder beim FIBA ​​3×3 World Cup 2018 in Manila

DBB mit 3x3-Damennationalmannschaft dabei

19. Januar 2018

IOA: 58. „Session for Young Participants“

16.-30. Juni 2018 in Olympia/Griechenland - Jetzt bewerben