U16-Jungen mit Sieg und Niederlage10. Juli 2011

2 Testspiele gegen die Tschechische Republik in Pardubice
Die deutsche U16-Nationalmannschaft der Jungen ist mit einem Sieg und einer Niederlage von den beiden Testspielen in Pardubice/Tschechische Republik gegen die Gastgeber zurück gekehrt. Nach der knappen 61:62 (12:16, 12:9, 15:13, 22:24)-Schlappe zum Auftakt setzte sich das Team von Bundestrainer Harald Stein in der zweiten Partie klar mit 79:49 (21:16, 22:12, 16:9, 20:12) durch.

„Die Niederlage gestern kam wohl zur rechten Zeit. Wir haben keine Einstellung zum Spiel gefunden und zurecht verloren. Dadurch haben meine Spieler begriffen, dass sie mehr tun müssen, um bei der EM bestehen zu können. Heute war das schon ganz anders, es war die richtige Reaktion auf das Spiel gestern“, freute sich Harald Stein nach der zweiten Partie. In Spiel eins konnte sich keine Mannschaft absetzen. Die Defense der Deutschen erlaubte den Tschechen viel zu viel, es war einfach nicht die notwendige Intensität vorhanden. Zwar kam die DBB-Auswahl wenige Sekunden vor dem Ende durch einen Dreier von Jan-Niklas Wimberg (Foto) noch auf einen Punkt heran, aber die verbleibende Spielzeit reichte nicht aus, um noch einmal in Ballbesitz zu kommen.

Ein völlig anderes Bild bot sich in Partie zwei. Die geänderte Einstellung der deutschen Mannschaft war von der ersten Sekunde an zu spüren. Das DBB-Team ließ den Tschechen dieses Mal keinerlei Raum und machte viel Druck auf die gegnerischen Guards. In der Offensive wurden konsequent die langen Leute gesucht und gefunden, die Spielzüge konzentriert zu Ende gespielt. Auch nach der bereits komfortablen Halbzeitführung ließen die Stein-Schützlinge nicht nach und brachten den auch in dieser Höhe verdienten Sieg nach Hause.

Für Deutschland spielten:
Ismet Akpinar (BC Hamburg, 9 Punkte in Spiel1 / 6 Punkte in Spiel 2 / 15 Punkte gesamt), Dino Dizdarevic (TSV Breitengüßbach, 2/5/7), Constantin Ebert (Würzburg Baskets, 0/7/7), Stefan Ilzhöfer (BSG Ludwigsburg, 3/15/18), Daniel Mayr (TuS Jena, 7/1/8), Niklas Ney (ALBA Berlin, 0/6/6), Janis Stielow (MTV Bad Bevensen Lüneburg, 16/4/20), David Taylor (BBC Bayreuth, 6/13/19), Terry Thomas (TSV Breitengüßbach, 2/2/4), Maximilian Ugrai (Würzburg Baskets, 2/7/9), Jan-Niklas Wimberg (Oldenburger TB, 12/4/16) und Robert Zinn (BSG Ludwigsburg, 2/9/11).

Weitere News

17. Oktober 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 1

NBA-Profis starten in die Saison - Pleiß kommt in Fahrt

16. Oktober 2017

WNBL-Rückblick: Meister startet mit Sieg

TuS Lichterfelde Basketball mit Blowout-Sieg

16. Oktober 2017

WNBL-Spielbericht: TG Neuss Junior Tigers – Metropol Girls 56:64

Couragierte Aufholjagd reicht am Ende nicht aus - Anfang komplett verpennt!