U16-Jungen schlagen die Türkei29. Juli 2008

Deutschland – Türkei 72:42 (18:20; 13:8; 23:6; 18:8)

Einen verdienten Sieg konnten die deutschen U16-Jungen erringen. Mit den Schwierigkeiten in der Vorbereitung und den Ausfällen von mehreren Leistungsträgern im Gepäck sind die Deutschen enorm konzentriert und entschlossen in das gutbesetzte Turnier in Meran, Italien, gestartet. Neben dem gestrigen Gegner Türkei nehmen sonst mit Tschechien und Gastgeber Italien nur A-Gruppen-Teams teil.

Deutschland erwischte den besseren Start ins Spiel und führte bald mit 10:3. Doch die Türken, die auf ihren Center Enes Kanter – aktuell Top Scorer der U18 EM – verzichten mussten,  fanden bald ihren Rhythmus und sorgten für Ausgeglichenheit in den nachfolgenden Minuten. Es entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch, den Deutschland mit einem hauchdünnen Vorteil beim 31:28 mit in die Halbzeit nehmen konnte. Das dritte Viertel gehörte dann ganz dem jungen DBB-Team: die Team-Defense fand nun zusammen, und nach vorne wurden die sich bietenden Chancen regelmäßig genutzt. Und auch im letzten Abschnitt wurde das Ergebnis weiter ausgebaut.

Der nächste Gegner, Italien besiegte Tschechien mit 14 Punkten Differenz.

Für Deutschland spielten:
Mario Blessing (0), Nico Barth (5), Falko Theilig (5), Mathis Mönninghoff (15), Joey Ney (7), Sebastian Fülle (0), Patrick Heckmann (0), Jarelle Reischel (10 Punkte/9 Rebounds), Erik Müller (4), Kevin Bright (11), Philipp Neumann (Foto, 15 Pk/10 Reb), Martin Breunig (0).



Weitere News

24. Juli 2017

U16-Mädchen: Niederlage gegen Ungarn

45:60 gegen die Gastgeber

24. Juli 2017

U18-Jungen auf dem Weg zur EM

Stein nominiert zwölf Spieler

24. Juli 2017

U16-Jungs testen in Italien und Griechenland

Bundestrainer Alan Ibrahimagic nominiert Kader