U16-Jungen: Knappe Niederlage gegen Frankreich17. August 2013

“Diese Enttäuschung müssen wir jetzt erst einmal verarbeiten”, hatte Alan Ibrahimagic, Bundestrainer der U16-Jungen, nach der Viertelfinalniederlage gegen Frankreich gesagt. Die “Verarbeitung” gelang nicht hundertprozentig, denn die DBB-Auswahl unterlag in der heutigen Partie bei der Europameisterschaft in Kiew/Ukraine gegen Frankreich mit 53:58 (10:14, 18:10, 10:18, 15:16). Damit geht es Morgen um Platz 7 gegen die Türkei, die auch schon der deutsche Auftaktgegner war. Heute avancierte Niklas Kiel zum besten deutschen Korbjäger (12 Punkte).

Der Bundestrainer hatte seine Erste Fünf etwas umgebaut und begann mit Georg Beyschlag, Lucien Schmikale, Marvin Omuvwie, Niklas Kiel und Leon Kratzer. Die Verunsicherung auf deutscher Seite war zu spüren, als man in den ersten beiden Minuten drei Ballverluste produzierte und mit 2:7 ins Hintertreffen geriet. Das Spiel wurde in der Folge bestimmt von zwei stabilen Defensiven, die nur wenig zuließen. Kiel traf einen Dreier und verkürzte nach sieben Minuten auf 7:9. in weiterer Dreier, dieses Mal von Luis Figge, fiel durch die französische Reuse (10:11, 8. Min.). Insgesamt tat sich das DBB-Team offensiv aber sehr schwer und traf im ersten Viertel nur um die 30 Prozent aus dem Feld (10:14).

Deutschland übernahm die Führung durch ein “and one” von Marcel Keßen (15:14, 12. Min.). Plötzlich lief es in der deutschen Mannschaft viel besser und Jakob Merz (Foto) und Kratzer versenkten ihre Würfe zur 23:16-Führung (15. Min.). Als der starke Merz kurz später das 25:16 besorgte, war ein deutscher 10:0-Lauf komplett. Aber Frankreich, das im Viertelfinale in einer wahren Defensiv-Schlacht gegen Griechenland mit 38:42 verloren hatte, schlug umgehend zurück und ließ den Gegner nicht enteilen (25:22, 16. Min.). Als die Seiten gewechselt wurden, war für beide Teams noch alles drin (28:24).

In der ersten Halbzeit hatte Ibrahimagic bereits alle zwölf Akteure eingesetzt. Kiel übernahm jetzt vermehrt Verantwortung und die ING-DiBa-Korbjäger warfen alles in die Waagschale, um ihren Vorsprung zu verteidigen (32:29, 24. Min.). Das positive Reboundverhältnis gegen die athletischen Franzosen spricht für den großen Einsatz der DBB-Youngster. Die mussten nach 26 Minuten allerdings den Ausgleich hinnehmen (34:34) und wurden von Ibrahimagic zu einer Auszeit zusammengerufen. Trotzdem übernahm Frankreich wieder die Führung, weil die Deutschen in dieser Phase unkonzentriert agierten und nicht gut genug auf den Ball aufpassten (36:39, 29. Min.). Nach 30 Minuten musste man um die deutsche Mannschaft bangen (38:42).

Jetzt war es an Frankreich, den Vorsprung zu verteidigen. Es wurde eine Nervenschlacht (44:46, 34. Min.), in der beide Teams jetzt die letzten Kräfte mobilisierten. Kratzer war einige Male unter dem gegnerischen Korb erfolgreich, aber zu einer erneuten Wende reichte es in diesen Minuten nicht. Auch der Ausgleich durch einen Dreier von Richard Freudenberg nach 36 Minuten (49:49) war noch nicht die Wende, Frankreich konnte sich “befreien” (51:55, 38. Min.) und brachte den Sieg nach Hause.

“Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Es war das Duell der Enttäuschten, das konnte man merken. Beide Teams waren mit den Gedanken bei den Spielen gestern. Es wurden viele Fehler gemacht, wir haben davon am Ende leider die entscheidenden gemacht”, so ein enttäuschter Bundestrainer nach dem Spiel.

Für Deutschland spielten:
Georg Beyschlag (TSV 1861 Nördlingen, 6), Richard Freudenberg (FC Bayern München, 5), Luis Figge (Paderborn Baskets 91 / finke baskets, 3), Moritz Hübner (TuS Urspringschule/ Cybex Urspring), Tibor Taras (SG Köln 99ers), Lucien Schmikale (Oldenburger TB / Baskets Akademie Weser-Ems), Jakob Merz (MTV Kronberg / TV 1862 Langen, 8), Marvin Omuvwie (ratiopharm ulm), Leon Kratzer (TSV Tröster Breitengüßbach, 11), Till Pape (Paderborn Baskets 91 / finke baskets, 1), Niklas Kiel (BBG Herford/Finke Baskets Paderborn, 12), Marcel Keßen (Iserlohn Kangaroos / Phoenix Hagen, 7).

Alle Infos, Statistiken, Spielpläne etc. finden Sie hier

Live Stream unter http://www.ukrbasket.net

Weitere News

28. September 2016

Bundesjugendlager 2016: Die Headcoaches sprechen

Große Vorfreude auf den Jahreshöhepunkt

BJL2013-500

27. September 2016

Erste EuroBasket-Tickets im Verkauf

In Istanbul bereits Finalkarten erhältlich

EuroBasket2017Arena-500

27. September 2016

Minitrainer-Offensive startet in den zweiten Jahrgang

Erster Präsenzlehrgang in Bochum

MinitrainerOffensive216Bochum-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.