U16-Jungen: Klarer Sieg zum Auftakt der B-EM20. Juli 2007

Krüger-Team lässt Norwegen keine Chance

Die deutsche U16-Nationalmannschaft der Jungen ist mit einem Sieg in die B-Europameisterschaft in Skopje/Mazedonien und damit ins „Unternehmen Aufstieg“ gestartet. Gegen Norwegen kam das Team von Bundestrainer Alexander Krüger zu einem klaren 87:59 (21:9, 27:11, 16:17, 23:21)-Erfolg.

Die Skandinavier erwiesen sich von Beginn an als genau der richtige Gegner zum Auftakt. Krüger konnte viel ausprobieren bzw. vertiefen, ohne Gefahr zu laufen, die Partie zu verlieren. So kamen auch alle deutschen Spieler bis auf den verletzten Alexander Machowski (Zerrung) zum Einsatz und schnupperten erste EM-Luft, vor allem nach der Pause überwiegend die 2. Fünf. Von der ersten Sekunde an übernahm die DBB-Auswahl die Kontrolle und dominierte das Geschehen eindeutig, nicht zuletzt auch bei den Rebounds (gesamt 50:22!!!). So war es nicht verwunderlich, dass Niels Giffey (Foto), Alexander Andreev & Co. (beide schon 14 Punkte zum Seitenwechsel) bereits nach zwei Vierteln alles klar gemacht hatten.

Doch es wird für die deutschen Korbjäger in der Vorrundengruppe A nicht so leicht bleiben, denn schon morgen wartet mit Montenegro ein Gegner ganz anderen Kalibers. Davon konnte sich die deutsche Delegation im „Vorspiel“ Montenegro gegen Finnland überzeugen. Und auch die Schweden, die klar gegen Rumänien gewannen, werden nicht im Vorübergehen zu schlagen sein.

Für Deutschland waren dabei:
Alexander Andreev (SOBA Rhöndorf, 14), Florian Börstler (FC Bayern München), Benedikt Breiling (TVG Baskets Trier, 10), Harald Debelka (Crailsheim Merlins, 11), Niels Giffey (TuS Lichterfelde, 22), Lennard Jördell (TSV Bayer Leverkusen, 4), Sebastian Koch (TSV Unterhaching, 7), Daniel Leithner (TTL Bamberg, 5), Alexander Machowski (TSV Unterhaching, dnp), Dominik Malinowski (Paderborn Baskets, 3), Daniel Stawowski (FC Tegernheim, 9), Dawit Villarzu (TuS Lichterfelde, 2).

Vorrundenspiele B-EM in Skopje
Samstag, 21. Juli 2007, 18.45 h: Deutschland – Montenegro
Sonntag, 22. Juli 2007, 21.00 h: Deutschland – Finnland
Montag, 23. Juli 2007, 18.45 h: Deutschland – Rumänien
Dienstag, 24. Juli 2007, 16.30 h: Deutschland – Schweden


Scouting unter www.fibaeurope.com (Spalte rechts mit allen Jugend-Europameisterschaften)

Weitere News

13. Dezember 2017

DBB und Peak verlängern Partnerschaft vorzeitig um acht Jahre

Ausrüster langfristig an der Seite des deutschen Basketballs

13. Dezember 2017

DBB-Damen im Ausland 2017/18 – Update 9

Drei Blowout-Siege in den USA

12. Dezember 2017

Come on GIRLS DAY

DBB unterstützt Vereine bei Schnuppertagen