U16-Jungen intensivieren EM-Vorbereitung30. Mai 2012

Die U16-Jungen des Deutschen Basketball Bundes intensivieren ab dem kommenden Sonntag ihre Vorbereitung auf die Europameisterschaft, die Mitte Juli beginnt. Bundestrainer Harald Stein hat hierzu 14 Spieler für einen einwöchigen Lehrgang mit Länderspielen gegen Frankreich nominiert (3.-10. Juni 2012).

Mit Mahir Agva und Sebastian Schmitt haben zwei neue Spieler den Sprung in den DBB-Kader geschafft – verdientermaßen, wie Stein ausführt: „Beide sind interessante Spieler, die beim Lehrgang in Paderborn gut gearbeitet haben und sich die Nominierung wirklich verdient haben. Wir wollen sie nun auf internationalem Niveau gegen Frankreich testen. Sie haben – wie die anderen Spieler die in der Türkei dabei waren auch – die Chance, bei der EM dabei zu sein.“

Für das Stein-Team, das in der EM-Vorrunde in Litauen gegen Serbien, Slowenien und die Gastgeber antreten muss, sind die Lehrgangstage elementar wichtig. „Nach dem frühen Turnier in der Türkei und dem wieder sehr guten Auftaktlehrgang in Paderborn kommen nun sehr wichtige Spiele gegen die Franzosen, in denen wir uns mannschaftstaktisch weiterentwickeln müssen. Wir werden beim Lehrgang intensiv arbeiten – müssen die Belastung einiger Spieler auf Grund der JBBL-TOP4-Teilnahme sowie der anstehenden Qualifikations-Runden allerdings dosieren“, steht Stein vor einem schwierigen Spagat.

Folgende Spieler sind für den Lehrgang und die Länderspiele nominiert:

Mahir Agva (SV 03 Tübingen), Kevin Casper (TuS Lichterfelde), Constantin Ebert (Würzburg Baskets), Joschka Ferner (TSV Nördlingen), Jonas Grof (Basketball Boele-Kabel), Lars Kamp (Paderborn Baskets), Niklas Kiel (BBG Herford / Paderborn Baskets),  Leon Kratzer (BBC Bayreuth), Armin Musovic (Eintracht Frankfurt), Andreas Obst (TSV Breitengüßbach), Lennart Okeke (Eintracht Frankfurt),  Sebastian Schmitt (FC Bayern München), Jan-Niklas Wimberg (Oldenburger TB) und Daniel Woltering (UBC Münster).

Auf Abruf stehen: Robert Glöckner (ALBA Berlin), Yannik Kneesch (BIS Baskets Speyer), Jakob Merz (MTV Kronberg) und Max Pfannmüller (BBLZ Mittelhessen).

Bundestrainer Harald Stein, Co-Trainer Marvin Willoughby, Physiotherapeut Simon Iden und Delegationsleiter Christian Dick betreuen die Mannschaft in Frankreich.

Weitere News

22. November 2017

DBB-Herren vor der WM-Quali in Chemnitz

"Geben, was es braucht!"

22. November 2017

Nominierungslehrgang U16-Jungen: 49 Spieler nominiert

Vom 14.-17. Dezember 2017 in Heidelberg

22. November 2017

Nominierungslehrgang U18-Jungen in Heidelberg

Ibrahimagic beruft 49 Spieler für den Nominierungslehrgang