U16-Jungen gewinnen auch gegen Rumänien6. Februar 2011

Deutschland mit zweiten Sieg beim internationalen Turnier in der Türkei – Furiose erste Halbzeit
Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Die U16-Jungen des Deutschen Basketball Bundes sind perfekt in das internationale Turnier in der Türkei gestartet. Nach dem gestrigen Auftaktsieg gegen die Ukraine setzte sich das Team von DBB-Bundestrainer Harald Stein im zweiten Spiel gegen Rumänien durch. Deutschland gewann in beeindruckender Manier mit 69:37 (19:2, 21:8, 15:14, 14:13) und bleibt damit in der Vorrunden-Gruppe ungeschlagen.

Die Auswahl Rumäniens, die sich gestern mit 57:87 gegen die türkischen Gastgeber geschlagen geben musste, wurde von Deutschland von Beginn an unter Druck gesetzt. Im ersten Viertel legten die ING-DiBa Korbjäger mit einer tollen Leistung den Grundstein für den Sieg: Nach zehn Minuten führte Deutschland 19:2.

Auch im zweiten Viertel spielte das DBB-Team furios: Deutschland baute seinen Vorsprung weiter aus und ließ die überforderten Rumänen nicht zur Entfaltung kommen. Insbesondere unter den Körben agierte die deutsche Mannschaft stark, da Terry Thomas (Foto) und Daniel Mayr ihre Längenvorteile ausspielen konnten.

Da das Spiel bereits zur Halbzeit zu Gunsten Deutschlands entschieden war (40:10), gab Bundestrainer Stein in der zweiten Hälfte allen Spielern Einsatzzeiten. Die Begegnung wurde ausgeglichener, allerdings war die deutliche Führung der ING-DiBa Korbjäger zu keiner Zeit in Gefahr. Nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel trifft Deutschland morgen Abend (20 Uhr Ortszeit) auf die Gastgeber Türkei, die ihre beiden Vorrundenspiele ebenfalls gewinnen konnten.

Für Deutschland spielten:

Ismet Akpinar (BC Hamburg, 10), Sebastian Heck (BIS Baskets Speyer, 6), Daniel Mayr (TuS Jena, 10), Robyn Missa (RSV Eintracht Stahnsdorf/IBBA Berlin, 2), Niklas Ney (ALBA Berlin, 6), Nicolas Oosterman (SC Rist Wedel, 3), Gavin Shilling (SG Urspringschule, 9), Janis Stielow (VfL Pinneberg, 5), David Taylor (BBC Bayreuth, 6), Terry Thomas (TSV Breitengüßbach, 12), Maximilian Ugrai (Würzburg Baskets) und Jan-Niklas Wimberg (Oldenburger TB).

Die weiteren Spiele der deutschen Mannschaft:

Montag, 7. Februar 2011
Türkei – Deutschland (20 Uhr, Ortszeit)

Dienstag, 8. Februar 2011
Deutschland – Russland (17.45 Uhr, Ortszeit)

Mittwoch, 9. Februar 2011
Deutschland – Puerto Rico (15.30 Uhr, Ortszeit)

Turnierergebnisse und -statistiken gibt es auf der Turnier-Website.

Weitere News

20. November 2017

Sonderlehrgang U18-Perpektivspielerinnen

10.-13. Dezember 2017 in Oberhaching

20. November 2017

WNBL-Rückblick: Zwei Premierenerfolge

Nur noch der Titelverteidiger ist ungeschlagen

17. November 2017

DBB-Herren vor den World Cup Qualifiers

Auftakt gegen Georgien von großer Bedeutung - Grof dabei