U16-Jungen gehen zuversichtlich in die Zwischenrunde20. August 2008

Kompletter Kader einsatzfähig

Nach einer perfekten Vorrunde (5:0 Siege) startet die deutsche U16-Nationalmannschaft morgen optimistisch in die Zwischenrunde der B-Europameisterschaft in Bosnien-Herzegowina. Im ersten Spiel geht es für die ING-DiBa-Korbjäger um 18.15 Uhr gegen den Gastgeber, der ebenfalls eine starke Vorrunde spielte (4:1 Siege), bevor man am Freitag (18.15 Uhr) auf die bis jetzt ungeschlagenen U16-Jungs aus Montenegro trifft.

Dass die Gegner im Laufe des Turniers nicht leichter werden, weiß man, jedoch stellt Bundestrainer Alexander Krüger ganz klar heraus, dass sich seine Mannschaft nicht zu verstecken braucht. „Wir gehen optimistisch an die zwei kommenden Aufgaben heran. Die Jungs haben eine ordentliche Gruppenrunde gespielt. Wir können gut vorbereitet in die Zwischenrunde starten“, meinte der Coach.

Während des Turniers konnte man die Gegner genauer unter die Lupe nehmen und so Stärken und Schwachstellen erkennen. „Wir können also ganz gezielt den Finger in die Wunde legen“, sagte Krüger.

Positiv zu vermelden ist außerdem, dass mittlerweile auch die während der Gruppenphase angeschlagenen Spieler wieder topfit sind und so dem Bundestrainer der komplette Kader für die kommenden Aufgaben zur Verfügung steht.

Weitere News

19. August 2017

Supercup 2017: Serbien bezwingt Russland

Morgen "Endspiel" gegen Deutschland

19. August 2017

Supercup 2017: Deutschland verliert gegen Polen

Morgen gegen Serbien um den Turniersieg

19. August 2017

EM: U16-Jungen gerettet

Starker 77:44-Erfolg gegen Schweden