Kevin Bright trifft Chris Paul8. Oktober 2008

U16-Nationalspieler mit NBA-Star im Nike-Town Berlin

Am kommenden Montag, 13. Oktober 2008, wird für DBB-Jugend-Nationalspieler Kevin Bright ein Traum wahr: er trifft NBA-Star Chris Paul im Nike-Town Berlin. Der Spielmacher der New Orleans Hornets, die in der vergangenen NBA-Saison Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks in der ersten Runde der Play-offs besiegten, ist im Rahmen der NBA Europe Live Tour in Berlin und wird am 14. Oktober 2008 (ab 19.55 Uhr live im DSF) mit seinem Team in der O2 World gegen die Washington Wizards spielen. „Ein bisschen nervös bin ich schon“, gibt der 16-jährige zu, der für die SG Urspringschule auf Korbjagd geht.

Kevin Bright, der die U16-Nationalmannschaft mit hervorragenden 9,4 Punkten, 6,4 Rebounds und 1,2 Assists pro Spiel zum B-Europameistertitel führte, gerät über Chris Paul ins Schwärmen: „Er ist einer der besten Point Guards der Welt und trotz seiner geringen Größe (1,83 m) ein Superstar. Chris sollte Motivation für jeden Spieler sein, dass man es mit hartem Training in die NBA schaffen kann, auch wenn man nicht die besten körperlichen Voraussetzungen hat“, so der DBB-Jugendnationalspieler. Daher will Kevin Chris Paul bei seinem Treffen im Rahmen des Interviews und der Autogrammstunde im Nike-Town unbedingt nach seinen Trainingsmethoden ausfragen.

Chris Paul und Kevin Bright sind am Montag, 13. Oktober 2008 von 18 – 19 Uhr im Nike-Town Berlin (Tauenzienstr. 7 b/c) auf der Bühne im Erdgeschoss. Im Anschluss an ein Gespräch mit Moderator Amiaz gibt der NBA-Star seinen Fans Autogramme.

Weitere News

25. Juli 2017

Erster Sieg der U16w beim EYOF

Das Team von Stefan Mienack schlägt Litauen 75:50

25. Juli 2017

Zwei U18-Jungs für Basketball without Borders ausgewählt

Drescher und Mattisseck in Tel Aviv dabei

25. Juli 2017

DBB-Herren vor dem Auftaktlehrgang

Isaiah Hartenstein, Bogdan Radosavljevic und Moritz Wagner stoßen dazu