Frank Menz trainiert mit dem U17-Kader7. Oktober 2009

4-tägiger Lehrgang des WM-Teams in Rotenburg an der Fulda

Frank Menz, Bundestrainer der U17-Nationalmannschaft der Jungen, die im kommenden Jahr bei der Weltmeisterschaft in Hamburg (2.-11. Juli 2010) an den Start gehen wird, hat seinen Kader für einen Lehrgang vom 29. Oktober bis 1. November 2009 in Rotenburg an der Fulda nominiert. Folgende Spieler wurden eingeladen:

Paul Albrecht (TuS Jena), Besnik Bekteshi (BSG Ludwigsburg), Fabian Bleck (Phoenix Hagen), Alexander Blessig (FC Bayern München), Kalidou Diouf (SG Urspringschule), Nico Hackmann (TuS Bramsche, Young Dragons Quakenbrück), Anselm Hartmann (TuS Jena), Stephan Haukohl (TuS Jena), Jakob Krumbeck (TuS Jena), Jonathan Malu (Foto, SOBA Rhöndorf),  Max Merz (Eintracht Frankfurt), Malik Müller (SG rspringschule), Roland Nyama (Eintracht Frankfurt), Josip Peric (ALBA Berlin), Leon Tolksdorf (ALBA Berlin), Tim Unterluggauer (TSV Bayer 04 Leverkusen), Julius Wolf (SG Urspringschule), Paul Zipser (USC Heidelberg).

Auf Abruf: David Herwig (TuS Lichterfelde), Lukas Higgen (TSG Westerstede),  Tobias Schönhammer (TSV Breitengüßbach).

Freigestellt: Robin Jorch (IBBA Berlin), Mauricio Marin (IBBA Berlin).  

Zur Zeit verletzt: Bogdan Radosavljevic (ohne Verein), Dennis Sasse (TuS Neukölln), Nikolaj Vukovic (Eintracht Frankfurt).

Die Mannschaft wird von DBB-Bundestrainer Frank Menz, Co-Trainer Robert Bauer, Physiotherapeut Christian Faigle und Teambetreuer Tom Prager betreut.

Weitere News

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren

28. Mai 2017

Bayern sichert sich NBBL-Titel 2017

FC Bayern München besiegt IBAM im Stadtduell 94:71

28. Mai 2017

ALBA Berlin ist JBBL-Meister 2017

Hauptstädter setzen sich 88:60 gegen Frankfurt durch