DBB-U16-Jungen mit klarem Erfolg gegen Dänemark11. August 2010

Dritter Sieg für Deutschland – Stein-Team braucht noch einen Sieg aus drei Spielen

Die deutschen U16-Jungen haben nach drei Siegen in der Relegationsrunde eine hervorragende Ausgangsposition. Am heutigen dritten Spieltag besiegte Deutschland die Auswahl Dänemarks klar mit 68:40 (24:7, 17:13, 13:11, 14:9) und bleibt als einzige Mannschaft in der Relegationsrunde ungeschlagen. DBB-Bundestrainer Harald Stein (Foto oben rechts FIBA Europe) und sein Team benötigen aus den am Freitag beginnenden drei Rückspielen noch einen Sieg, um den Abstieg zu vermeiden. Bester Werfer war Paul Zipser (Foto unten links) mit 14 Punkten.  

Die ING-DIBa-Korbjäger starteten hervorragend in die Partie und legten mit sechs schnellen und unbeantworteten Punkten den Grundstein für ein erfolgreiches erstes Viertel. Vor allem die beiden Berliner Robin Jorch und Maurico Marin agierten in den Anfangsminuten stark und zwangen Dänemark mit ihren gelungenen Aktionen früh zur ersten Auszeit (12:3, 5. Min.). Das DBB-Team dominierte auch nach der Unterbrechung die Partie und baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus (18:5, Dominic Uhl). Dänemark hatte gegen das hohe Tempo der deutschen Mannschaft kaum etwas entgegenzusetzen und so war der Vorsprung Deutschlands nach zehn Minuten entsprechend deutlich (24:7). 

Fünf Punkte in Folge von David Knudsen brachten die Dänen wieder heran und zwangen den DBB-Bundestrainer Harald Stein zu einer Auszeit (26:14,  13. Min.).  Die Worte Steins wirkten und vor allem Paul Zipser schien sich diese zu Herzen genommen zu haben. Mit fünf Punkten hatte er einen großen Anteil an dem deutschen 6:0-Lauf, der den alten Vorsprung wieder herstellte (32:14, 15. Min.). Dennoch brachte sich das DBB-Team immer wieder durch viele Ballverluste in Gefahr, den Vorsprung wieder einzubüßen. Sechs Punkte in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit sorgten aber für ein beruhigendes Polster (41:20).

Im dritten Viertel begann Deutschland stark und spielte souverän seine Stärken aus. DBB-Bundestrainer Harald Stein brachte Oben Ebot-Etchi in die Partie, der sich mit fünf Punkten in Serie gleich hervorragend einführte (48:23, 26. Min.). Defensiv arbeitete das DBB-Team nach wie vor auf einem sehr hohen und intensiven Niveau und hielt so die dänischen Angriffe in Schach. Vor Beginn des Schlussviertels war die Begegnung bereits zu Gunsten der deutschen Mannschaft vorentschieden (54:31).

Stein gab seinen Ergänzungsspielern im vierten Viertel viel Einsatzzeit; es entstand aber dennoch kein Bruch im deutschen Spiel. Das deutsche Team setzte sich dem Spielverlauf entsprechend deutlich mit 68:40 durch und sicherte sich damit den dritten Sieg in der Relegationsrunde. Die ING-DiBa-Korbjäger sind damit als einzige Mannschaft in der Relegationsrunde ungeschlagen und benötigen aus den drei verbleibenden Spielen noch einen Sieg, um dem Abstieg zu entgehen.

Für Deutschland spielten:

Lennard Boekstegers (IBBA Berlin), Phillip Daubner (Franken Hexer, 6), Oben Etchi-Ebot (IBBA Berlin, 7), Robin Jorch (IBBA Berlin, 6), Dominic Lockhart (MTV Giessen, 1), Mauricio Marin (IBBA Berlin, 6), Max Merz (Eintracht Frankfurt, 2), Jamo Ruppert (VfL Pinneberg, 6), Julius Seither (Baskets Speyer, 3), David Taylor (BBC Bayreuth, 9), Dominique Uhl (Eintracht Frankfurt, 8), Paul Zipser (USC Heidelberg, 14).

Weitere Informationen und Statistiken unter www.fibaeurope-u16men.com

Weitere News

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

7. Dezember 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 6

Je zwei Siege für Körner und Bär

DegbeonAma2016Move-500

6. Dezember 2016

DBB-Herren im Ausland 2016/2017: Update 6

Voigtmann gewinnt Duell der starken Center - Benzing und Zirbes treffsicher

Benzing_CAI_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.