U16-Mädchen auf dem Weg ins Halbfinale26. Juli 2005

4. Erfolg bei der B-EM in Tallinn
Die U16-Nationalmannschaft weiblich ist bei der B-Europameisterschaft in Tallinn/Estland weiter auf dem besten Wege ins Halbfinale. Auch Irland war beim deutschen 74:52 (13:13, 28:9, 18:16, 15:14)-Erfolg der DBB-Auswahl letztlich ohne Chance. Großartig erneut die Geschlossenheit der deutschen Mannschaft, bei der erneut alle zwölf Spielerinnen zum Einsatz kamen und ihren Anteil am Erfolg hatten. Morgen geht es gegen Slowenien, am Freitag gegen England.

Nur zehn Minuten lang sah man Zornesfalten auf der Stirn von Bundestrainer René Spandauw, als seine Mannschaft allzu lässig ins Spiel ging und Irland das gesamte Auftaktviertel leicht mithalten konnte. Dann aber bewies das DBB-Team wie schon wiederholt im Turnierverlauf eine große Stärke: es ist in der Lage, plötzlich in der Leistung zu explodieren und den Gegner zu dominieren. So geschehen im 2. Viertel, als den Irinnen hören und sehen verging. Über 20:13 wurde der Vorsprung vorentscheidend auf 39:18 (18. Minute) ausgebaut.

Nach dem Seitenwechsel änderten auch zwei deutsche „Schwächeperioden“ (47:35, 26. Min.; 63:48, 36. Min.) nichts an der Dominanz der ING-DiBa-Korbjägerinnen. Im entscheidenden Spiel um den Aufsteig in die A-Gruppe, das bei weiter positivem Turnierverlauf am Samstag auf die DBB-Mädchen wartet, sollte man sich aber möglichst keine 23 Ballverluste erlauben (Irland 34). Die Reboundbilanz war mit 35:32 positiv, ebenso die ordentliche Wurfquote von 48 Prozent aus dem Zweipunktebereich.

Deutschland:
Ireti Amojo (Basketball Berlin Süd; 4 Punkte), Stina Barnert (SC Alstertal-Langenhorn; 11, Nelli Dietrich (TV Langen; 5), Hannah Eitel (Foto, BSG Ludwigsburg), Svenja Greunke (TV Langen; 18), Vanessa Höhne (Basketball Berlin Süd; 10), Katharina Kiersz (BSG Ludwigsburg; 6), Pia Mankertz (SC Alstertal-Langenhorn), Francis Pieczynski (TV Langen; 4), Nadja Prötzig (SV Halle, 3), Leonie Prudent (BBZ Leverkusen; 11), Jana Thiedke (Basketball Berlin Süd, 2).

Aktuelle Ergebnisse und Statistiken unter www.basket.ee  

Weitere News

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren

28. Mai 2017

Bayern sichert sich NBBL-Titel 2017

FC Bayern München besiegt IBAM im Stadtduell 94:71

28. Mai 2017

ALBA Berlin ist JBBL-Meister 2017

Hauptstädter setzen sich 88:60 gegen Frankfurt durch