U16-Mädchen verlieren zweiten Test gegen Finnland6. Juli 2012

Die U16-Mädchen des Deutschen Basketball Bundes (DBB) haben auch das zweite Testspiel in Finnland verloren. Nach der schwachen Leistung vom Vortag konnte sich das Team von DBB-Bundestrainerin Alexandra Maerz etwas erholen und lieferte eine solide Leistung ab. Zum Sieg reichte es dennoch nicht und somit musste die U16-Auswahl einem 53:58 (18:14, 16:8, 12:18, 7:18) einwilligen. Erfolgreichste Spielerin auf deutscher Seite war Emma Stach (Foto) mit 25 Punkten.

Deutschland kam wesentlich besser in die Partie , als es im ersten Vergleich der Fall war. Mehr noch – die ING-DiBa-Korbjägerinnen hatten den Gegner in der ersten Halbzeit vollständig im Griff. „In der ersten Halbzeit konnte ich eine klare Leistungssteigerung erkennen“, resümierte Bundestrainerin Alexandra Maerz.

Mit einer beruhigenden 34:22-Halbzeitführung kam die DBB-Auswahl aus der Kabine und verlor erneut die Bindung zum Spiel. Viele individuelle Fehler führten dazu, dass die Gastgeber zurück in die Partie fanden und die Kontrolle an sich rissen. Die deutsche Mannschaft fand nicht mehr zurück und musste erneut eine Niederlage einstecken.

„Wir hätten dieses Spiel gewinnen können, ja, vielleicht sogar müssen“, erklärte Alex Maerz nach der Partie. „Funktioniert etwas nicht wie geplant, verlieren wir im Moment schnell unser Selbstvertrauen und fangen an Fehler zu produzieren. In einer ähnlichen Situation waren wir am Anfang der Vorbereitung. Zu der Zeit haben wir es aber geschafft uns daraus zu kämpfen. Mit Blick auf die anstehende EM bin ich zuversichtlich, dass wir es rechtzeitig noch einmal schaffen.“

Für Deutschland spielten:
Nele Aha (ASC 46 Göttingen, 5), Patricia Broßmann (BG Zehlendorf, 7), Jennifer Crowder (BG Göttingen, 3), Cyntia Homburger (MTV 1879 München, 2), Nadjeschda Ilmberger (DJK Bamberg), Lisa Janko (TV Langen, 7), Paulina Körner (SG Köln 99ers / Rhein Girls Baskets, 2), Marija Krstanovic (BG Zahlendorf), Emma Stach (BG 89 Rotenburg / Scheeßel, 25), Maj vom Hofe (ASC Göttingen), Lena Wenke (BG Göttingen, 2) und Alexandra Wilke (Chemcats Chemnitz).

Weitere News

28. April 2017

Alles auf dem Schirm

Deutscher Basketball im TV

Basketball-im-TV

27. April 2017

Nationalspieler-Check | April

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Basketball Bamberg 14.09.2016
EM Qualifikation Eurobasket Qualifier
Länderspiel Nationalmannschaft
Deutschland (GER) - Österreich (AUT)
Jubel Deutschland
Bastian Doreth (Deutschland, No.13)
Daniel Theis (Deutschland, No.10)
Makai Mason(Deutschland, No.01)
Nils Giffey (Deutschland, No.05)
vlnr.
Foto: Camera4

Jede Nutzung des Fotos ist honorarpflichtig gemaess derzeit gueltiger MFM Liste zzgl. Mehrwertsteuer. Urhebervermerk wird nach Paragraph 13 UrhG ausdruecklich verlangt. Belegexemplar erforderlich! Bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache mit dem Fotografen halten. - Each usage of the photo requires a royalty fee in accordance to MFM. No model release. For any usage other than editorial purposes please contact the author.

26. April 2017

WNBL TOP4 2017: München der Favorit, aber ….

Bisher kein Heimsieg und keine Titelverteidigung - TuSLi ersatzgeschwächt

RosemeyerFoernerFiebichKleine-Beek-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.