U16-Mädchen unterliegen der Niederlande6. Juni 2010

Zwei grundverschiedene Halbzeiten

Nach zwei siegreichen Begegnungen musste sich die deutsche 16-Nationalmannschaft im dritten Aufeinandertreffen gegen die Niederlande mit 53:56 geschlagen geben.

Die Zuschauer sahen in der Göbel Hotels Arena zwei grundverschiedene Halbzeiten. Das deutsche Team sah nach einem 19:12 (1. Viertel) und der klaren 35:20-Pausenführung wie der sichere Sieger aus, da sich vor allem die treffsicheren Aufbauspielerinnen Knopp, Mihalyi und Brodersen immer wieder erfolgreich in Szene setzen konnten. In der zweiten Hälfte riss der Faden im deutschen Team, die Niederländerinnen verkürzten nach dem dritten Viertel auf 37:47 und dominierten das Schlussviertel. Vor allem die deutschen Innenspielerinnen fanden nicht zu ihrem Spiel, und die Doll-Schützlinge verloren das Schussviertel mit 6:19 Punkten. Die Folge war eine 53:56-Niederlage gegen eine kampfstarke niederländische Mannschaft.

“Ich möchte die Niederlage nicht überbewerten, da wir in dieser Woche sehr viel experimentiert haben. Wir sind noch auf der Suche nach unserem Zielkader, aber die Trainingswoche hat uns einen weiteren Schritt nach vorne gebracht”, so der U16-Headcoach Ortwin Doll. 

Deutschland:
Knopp (8), Mihalyi (Foto, 9), Brodersen (14), Szittya (3), Meinhart (3), Schlüter, Borowek, Bellscheidt, Gülich (1), Carthäuser (2), Dzirma, Kucera (13)

Weitere News

27. Februar 2017

WNBL-Rückblick: TuSLi und Bamberg mit großem Schritt

TOP4-Besetzung kristallisiert sich immer mehr heraus

2017-02-26_DJK_Julia_Foerner_500

24. Februar 2017

Supercup: Tageskarten im Verkauf

Weltklasse-Teams in Hamburg - Spielplan steht

SchroederGortatShvedTeodosic-500 (002)

23. Februar 2017

Neue Rubrik: Nationalspieler-Check

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Benzing_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.