U16-Mädchen: Sieg im dritten Anlauf!16. Juni 2008

Toller 66:61-Erfolg gegen Frankreich – Alexandra Maerz nominiert 14 Spielerinnen für Lehrgang in Halle

Aller guten Dinge sind drei! So hielten es auch die deutschen U16-Mädchen beim Deutsch-Französischen Jugendaustausch in Jena, als sie jetzt den 3. Vergleich mit den Französinnen mit 66:61 (18:18, 12:12, 16:8, 20:23) für sich entschieden, nachdem sie die ersten beiden Partien noch hauchdünn verloren hatten. Den entscheidenden Vorteil erspielte sich die Mannschaft von Bundestrainerin Alexandra Maerz im 3. Viertel. Der hier gewonnene Vorsprung wurde dann bis zur Schlusssirene eisern und letztlich erfolgreich verteidigt.

Fast alle statistischen Werte waren dieses Mal nahezu ausgeglichen (Rebounds 33:33, Ballverluste 26:24), aber das deutsche Passspiel funktionierte viel besser, was sich u.a. in elf Assists (Frankreich 6) niederschlug. Auch die deutsche Wurfquote war mit 45 Prozent (20/44) besser als die des Gegners mit 37 Prozent (21/56). Gleich 37 mal durften die deutschen U16-Mädchen an die Freiwurflinie und trafen dabei 25 mal (67 Prozent; Frankreich 14/22 = 63 Prozent). Insgesamt darf man den Deutsch-Französischen Jugendaustausch als sehr positive Maßnahme für die junge Mannschaft werten.

Für Deutschland spielten:
Sonja Greinacher (ETB SW Essen, 10), Nicola Happel (TSV Grünberg, 2), Anna Heise (SV Halle, 4), Clara Herrmann (Foto, SG Köln 99ers, 15), Julia Kohlmann (SV Halle), Finja Schaake (TSV Grünberg, 18), Christina Schnorr (Chemnitzer Basketgirls, 7), Daniela Vogel (Basketball Berlin Süd, 2), Katharina Zorn (Eintracht Frankfurt / TV Langen), Jani Martinius (Rhöndorfer TV, 5), Alica Köhler (SV Dreieichenhain), Sabrina Ochs (SC Alstertal-Langenhorn, 3).

Bundestrainerin Alexandra Maerz hat den Kader der U16-Mädchen für einen Lehrgang vom 26.-29. Juni 2008 in Halle nominiert. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Lena Bradaric (TuS Bad Aibling), Julia Gaudermann (TSV Grünberg), Sonja Greinacher (ETB SW Essen), Nicola Happel (TSV Grünberg), Clara Herrmann (SG Köln 99ers), Alexandra Höffgen (TG Neuss), Alica Köhler (SV Dreieichenhain), Jani Martinius (Rhöndorfer TV), Sabrina Ochs (SC Alstertal-Langenhorn), Finja Schaake (TSV Grünberg), Christina Schnorr (Chemnitzer Basketgirls), Kristina Sterzig (TV Langen), Daniela Vogel (Basketball Berlin Süd), Katharina Zorn (Eintracht Frankfurt / TV Langen).
Auf Abruf:  Anna Heise (SV Halle), Julia Kohlmann (SV Halle), Amrei Bondzio (TS Jahn München), Stina Harris (SG Towers Speyer-Schifferstadt), Laura Kehlenbach (TSV Nördlingen), Mara Münder (VfL Grasdorf), Viona van der Lugt (TSV Hagen 1860), Barbara von Stackelberg (BSG Ludwigsburg).

Betreut wird die Mannschaft von Bundestrainerin Alexandra Maerz, Co-Trainer Oliver Mayer, Physiotherapeutin Mareike Nöth und Teammanager Hartmut Großmann. 

Weitere News

20. Juli 2017

U16-Jungen: deutlicher Sieg gegen Tschechien

Ibrahimgic und sein Team siegen mit 102:31

20. Juli 2017

U20-Herren unterliegen Spanien 61:69

Niederlage im EM-Viertelfinale gegen Titelverteidiger

20. Juli 2017

„Teamplayer gesucht: Engagier Dich!“ in Brandenburg

Engagement im Mittelpunkt