U16-Mädchen reisen nach Cottbus24. Juni 2014

Die U16-Mädchen des Deutschen Basketball Bundes absolvieren zwischen dem 30.06. und 06.07. einen einwöchigen Lehrgang in Cottbus. An den letzten drei Tagen tritt die Mannschaft zu drei Testspielen (davon zwei inoffiziell) gegen Polen an. Bundestrainerin Alexandra Maerz hat folgende Spielerinnen für die Maßnahme berufen:

Seraphina Asuamah-Kofoh (Citybasket Recklinghausen/Metropol Girls), Kira Barra (Foto, Bender Baskets Grünberg/Team Mittelhessen), Fine Böhmke (ChemCats Chemnitz), Britta Daub (BG 74 Göttingen), Johanna Klug (TSV 1861 Nördlingen/Friendsfactory Baskets), Paula Kohl (MTV 1846 Gießen), Anna Lappenküper (Herner TC), Sarah Lückenotte (TSV Hagen 1860), Leonie Rosemeyer (Wolfpack Wolfenbüttel/Girls Baskets Bs-WF), Satou Sabally (TuS Lichterfelde), Leonie Schütter (TSV Hagen 1860/Phoenix Hagen Ladies), Theresa Simon (BG Wolfenbüttel/Wolfpack Wolfenbüttel/Girls Baskets Bs-Wf), Maria-Angelina Sola (Herner TC), Anne Zipser (USC Heidelberg/Basket-Girls Rhein-Neckar).

Ersatz: Ayse Colakoglu (TSV Hagen 1860), Anna Furmann (TV Schwabach), Jule Kassack (Atlantic Shores Christian School/Herner TC), Julia Loock (Basket Emmerich/evo NB Oberhausen), Leah Niederhausen (TV Hofheim/Rhein-Main Baskets), Lucile Peroche (ChemCats Chemnitz).

Das Team wird bei dieser Maßnahme betreut von Bundestrainerin Alexandra Maerz, Co-Trainer Imre Szittya, Physiotherapeutin Yvonne Erler, sowie Teambetreuerin Franziska Winckelmann.

Länderspieltermine (alle Spiele im Sandower Grundschulzentrum)

Freitag, 04. Juli 2014, 18.00 Uhr: Deutschland – Polen, inoffiziell
Samstag, 05. Juli 2014, 18.00 Uhr: Deutschland – Polen
Sonntag, 06. Juli 2014, 11.00 Uhr: Deutschland – Polen, inoffiziell

Weitere News

25. Juli 2017

Erster Sieg der U16w beim EYOF

Das Team von Stefan Mienack schlägt Litauen 75:50

25. Juli 2017

Zwei U18-Jungs für Basketball without Borders ausgewählt

Drescher und Mattisseck in Tel Aviv dabei

25. Juli 2017

DBB-Herren vor dem Auftaktlehrgang

Isaiah Hartenstein, Bogdan Radosavljevic und Moritz Wagner stoßen dazu