U16-Mädchen: Lehrgang in Heidelberg14. Juni 2006

Bundestrainer Michael Kasch nominiert 14 Spielerinnen

Bundestrainer Michael Kasch hat den weiblichen U16-Kader (Jg. ´90) für einen Lehrgang vom 28.6.-2.7.2006 in Heidelberg nominiert. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Ireti Amojo (TuS Lichterfelde), Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg), Wiebke Bruns (NB Oberhausen), Mona Kehlenbach (TSV Königsbrunn), Lilian Koch (ASC THeresianum Mainz), Andela Kokeza (Basketball Berlin Süd), Martina Kraus (SG HD Kirchheim), Pia Mankertz (SC Alstertal-Langenhorn), Jenny Menz (Foto, TuS Jena / SV Halle), Friederike Moderegger (NB Oberhausen), Anna-Lisa Rexroth (TV Hofheim), Katharina Schulte to Bühne (Hagener SV), Lea Vatthauer (Osnabrücker SC), Stephanie Wagner (TV Langen).

auf Abruf:
Svenja Heister (NB Oberhausen), Lisa Bastian (BBC Horchheim), Kristin Greiner (Basketball Berlin Süd), Lisa Köble (SG Towers Speyer Schifferstadt),

Die Mannschaft wird betreut von Bundestrainer Michael Kasch, Co-Trainerin Uta Wielage, Physiotherapeutin Kathrin Riedlinger und Delegationsleiter Klaus Wand.

 

Weitere News

22. Juli 2017

U18-Mädchen siegreich

Portugiesische U16 wird letztlich klar dominiert

21. Juli 2017

U18-Jungen feiern knappen Sieg gegen Frankreich

62:61-Erfolg für das Team von Stein

21. Juli 2017

Universiadeteam zieht ins Finale ein

76:73-Erfolg gegen Gastgeber China