U16-Mädchen mit Lehrgang in Chemnitz6. Mai 2009

Bundestrainer René Spandauw nominiert 16 Spielerinnen

René Spandauw, Bundestrainer der weiblichen U16-Nationalmannschaft, hat den Kader für einen Lehrgang vom 21.-24. mai in Chemnitz nominiert. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Carla Bellscheidt (Foto, ETB SW Essen), Lena Bradaric (TuS Bad Aibling), Carolin Christen (TSV Grünberg), Sophie Eder (TSV Nördlingen), Lara Froese (TSV Hagen 1860), Felicitas Graßhoff (SOBA Rhöndorf), Marie Gülich (SOBA Rhöndorf), Laura Hebecker (SV Halle), Anna Heise (SV Halle), Inken Henningsen (BBC Rendsburg), Alexandra Höffgen (BBZ Leverkusen), Teresa Kucera (TSG Schwäbisch Hall), Joana Meyer (Saarlouis Royals), Katharina Müller (Köln 99ers), Aline Stiller (SG Weiterstadt) und Caroline Van der Velde (Köln 99ers). 
Auf Abruf: Pia Dietrich (TV Langen), Viona Van der Lugt (STV Hagen 1860).

Die Mannschaft wird betreut von Bundestrainer René Spandauw, Co-Trainerin Therese Schielke, Physiotherapeutin Anke Nau, Athletiktrainer Daniel Bracht (zeitweise) und Teammanager Raoul Scheidhauer.

Weitere News

22. Juli 2017

U18-Mädchen siegreich

Portugiesische U16 wird letztlich klar dominiert

21. Juli 2017

U18-Jungen feiern knappen Sieg gegen Frankreich

62:61-Erfolg für das Team von Stein

21. Juli 2017

Universiadeteam zieht ins Finale ein

76:73-Erfolg gegen Gastgeber China