U16-Mädchen gegen Ungarn klar unterlegen5. Juli 2013

Die U16-Mädchen des Deutschen Basketball Bundes (DBB) haben ihr ersten Testspiel gegen Ungarn verloren. In Budapest unterlag das Team von DBB-Bundestrainerin Alexandra Maerz gegen die klar überlegenen Ungarinnen mit 35:63 (11:20, 6:14, 9:8, 9:21). Am morgigen Samstag haben die ING-DiBa-Korbjägerinnen die Chance, wieder einen Schritt nach vorne zu machen: Um 18 Uhr findet ein erneuter Vergleich der beiden Teams statt. Im heutigen Spiel war Annika Küper (Foto) beste Werferin für Deutschland.

Von Beginn an war es eine einseitige Begegnung, in der die deutsche Mannschaft “erstmals keinen Schritt nach vorne gemacht hat”, wie es Bundestrainerin Alexandra Maerz ausdrückte. Die Ungarinnen agierten extrem stark und treffsicher und traten zudem mit viel Energie und Aggressivität auf. Das junge DBB-Team bekam keinen Stich und lag bereits zur Halbzeit deutlich zurück (17:34).

Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel eine einseitige Angelegenheit: Ungarn diktierte das Geschehen auf dem Parkett und die DBB-Mädchen fügten sich in ihr Schicksal. Für die morgige Begegnung, die um 18 Uhr deutscher Zeit stattfindet, haben die Spielerinnen von Bundestrainerin Maerz somit Einiges vorgenommen.

“Wir waren heute komplett überfordert und haben Lehrgeld bezahlt, das muss man so eingestehen”, konstatierte Alexandra Maerz. “Leider war es das erste Spiel in diesem Sommer, in dem wir keinen Schritt nach vorne gekommen sind. Die Ungarinnen sind stark, ohne Frage, doch wir müssen zumindest den Kampf annehmen und bereit sein, dagegen zu halten. Keine meiner Spielerinnen heute hat Normalform erreicht – so haben wir deutliches Verbesserungspotential für morgen.”

Für Deutschland spielten:

Kira Barra (TV 1872 Saarlouis, 2), Flavia Behrendt (MTV/BG Wolfenbüttel, 2), Patricia Broßmann (ASV Moabit Basketball / TuS Lichterfelde, 6), Sunniva Ferri (ASC Theresianum Mainz, 2), Johanne Gröning (ChemCats Chemnitz),  Johanna Klug (TSV 1861 Nördlingen), Annika Küper (Metropol Girls / Citybasket Recklinghausen, 8), Anna Lappenküper (Herner Turn Club 1880), Luana Rodefeld (TSV 1883 Grünberg / Team Mittelhessen, 4), Satou Sabally (TuS Lichterfelde, 6), Leonie Schütter (TSV Hagen 1860, 5), Laura Zdravevska (TSV 1883 Grünberg / Team Mittelhessen).

Weiteres Testspiel in Ungarn:

Samstag, 6. Juli 2013, 18 Uhr: Deutschland – Ungarn

Weitere News

28. Februar 2017

DBB-Herren im Ausland 2016/17 – Update 17

Voigtmann gewinnt Liga-Duell gegen Benzing

benzing_28022017

27. Februar 2017

WNBL-Rückblick: TuSLi und Bamberg mit großem Schritt

TOP4-Besetzung kristallisiert sich immer mehr heraus

2017-02-26_DJK_Julia_Foerner_500

24. Februar 2017

Supercup: Tageskarten im Verkauf

Weltklasse-Teams in Hamburg - Spielplan steht

SchroederGortatShvedTeodosic-500 (002)

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.