U16-Mädchen sind B-Europameister!!!21. August 2011

Toller Erfolg für das Team von Bundestrainer Patrick Bär – 66:63-Erfolg gegen England

Riesenjubel bei den deutschen U16-Mädchen: die Auswahl von Bundestrainer Patrick Bär sicherte sich mit einem 66:63 (20:15, 16:14, 16:16, 14:18)-Erfolg gegen England den Titel des B-Europameisters. Schon mit dem Erreichen des Endspieles am Tag zuvor hatte das DBB-Team im rumänischen Arad den Aufstieg in die A-Gruppe geschafft. Die meisten Punkte für Deutschland erzielte Ama Degboen (17).

Nur der Start in die ersten Spielminuten misslang den ING-DiBa-Korbjägerinnen. 1:6 hieß es nach nur zwei Spielminuten. Doch bereits das 8:9 zwei Minuen später bedeutete die letzte Führung für die Engländerinnen. Schon beim 20:12 durch Alina Hartmann in der 9. Minute schien sich ein Erfolg der dominierenden deutschen Mädchen anzubahnen. Doch der Gegner von der Insel stecket über 40 Minuten nie auf und war kurz später bereits wieder auf Augenhöhe (22:20, 13. Min.).

Immer wieder machten die Ballverluste den DBB-Akteurinnen eine klare Führung (29:22, 16. Min.) zunichte (42:39, 25. Min.). Erstaunlich, dass die Bär-Truppe trotz negativer Rebound- und Turnoverbilanz (33:40, 23:17) immer vorne blieb. Als Emma Stach zum 52:42 (29. Min,) und 56:48 (33. Min,) traf, schien die Begegnung vorentschieden. Nicht jedoch für die Engländerinnen, die auf 58:53 und dann gar auf 60:58 herankamen (37. Min.). Schließlich war es Noemie Rouault vorbehalten, drei Sekunden vor der Schlusssirene mit einem Freiwurftreffer zum 66:63 alles klar zu machen. Statement von Patrick Bär: “Ich bin gerade leer. Mir fehlen die Worte. Wir freuen uns wahnsinnig für die Mädchen, dass sie ihr selbst gestecktes Ziel in derartiger Weise erreicht haben!”

Für Deutschland spielten:
Nele Aha (ASC Göttingen, 3), Ama Degbeon (USC Heidelberg, 17), Leonie Edringer (TVG Baskets Trier, 5), Alina Hartmann (DJK Bamberg, 9), Lisa Janko (TV Langen, 2), Henriette Link (BG Zehlendorf), Mareike Müller (SV Halle), Chantal Neuwald (Cannon School), Noemie Rouault (BG Zehlendorf, 14), Anneke Schlüter (DJKSB Ulm, 4), Emma Stach (BG 89 Rotenburg/Scheeßel, 12), Maj vom Hofe (ASC Göttingen).

Weitere News

21. Februar 2017

DBB-Herren im Ausland 2016/17 – Update 16

Dreimal Aus im Pokal-Halbfinale

NowitzkiDirkl2017vsDetroit-500

19. Februar 2017

Brose Bamberg ist neuer Pokalsieger

74:71 gegen den FC Bayern München im Endspiel des TOP FOUR in Berlin

TheisDaniel2017PokalDunk-500

16. Februar 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 91 / 16. Februar 2017

Aus- und Fortbildungsprogramm 2017 steht fest - Förderung von Kampfrichter-Schulungen

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.