U16-Damen trainieren in Halle4. Juli 2005

René Spandauw nominiert 14 Spielerinnen
Bundestrainer René Spandauw hat den Kader der U16-Nationalmannschaft weiblich für einen Lehrgang vom 7.-10. Juli 2005 in Halle nominiert. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Stina Barnert (SC Alstertal-Langenhorn), Nelli Dietrich (Foto, TV Langen), Hannah Eitel (BSG Ludwigsburg), Svenja Greunke (TV Langen), Vanessa Höhne (Basketball Berlin Süd), Katharina Kiersz (BSG Ludwigsburg), Pia Mankertz (SC Alstertal-Langenhorn), Francis Pieczynski (TV Langen), Nadja Protzig (SV Halle), Leonie Prudent (BBZ Leverkusen), Franziska Schenk-Graham (BG Rentrop Bonn), Nele Schmidt (SC Rist Wedel), Jana Thiedke (Basketball Berlin Süd)
auf Abruf: Ireti Amojo (Basketball Berlin Süd), Chtistina Gaschin (Rumelner TV), Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg), Sindy Dittrich (SV Halle), Jenny Eggert (TUS Jena/SV Halle),  Anna-Lisa Rexroth (TV Hofheim), Saskia Schäfer (BBZ Leverkusen), Lea Vatthauer (Osnabrücker SC).

Die Mannschaft wird betreut von Bundestrainer René Spandauw, Co-Trainerin Sandra Heuschkel, Physiotherapeutin Ina Kretzschmar und Teambetreuerin Petra Eichelsdörfer.

Weitere News

27. Mai 2017

NBBL/JBBL TOP4: Finalpaarungen stehen fest

Frankfurt, ALBA, FC Bayern München und IBAM im Finale

26. Mai 2017

DBB trauert um Andreas Dienst

NBV-Präsident plötzlich verstorben

26. Mai 2017

Der Nachwuchs sucht seine Meister

NBBL/JBBL-TOP4 am Wochenende in Frankfurt