U16-Damen trainieren in Halle4. Juli 2005

René Spandauw nominiert 14 Spielerinnen
Bundestrainer René Spandauw hat den Kader der U16-Nationalmannschaft weiblich für einen Lehrgang vom 7.-10. Juli 2005 in Halle nominiert. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Stina Barnert (SC Alstertal-Langenhorn), Nelli Dietrich (Foto, TV Langen), Hannah Eitel (BSG Ludwigsburg), Svenja Greunke (TV Langen), Vanessa Höhne (Basketball Berlin Süd), Katharina Kiersz (BSG Ludwigsburg), Pia Mankertz (SC Alstertal-Langenhorn), Francis Pieczynski (TV Langen), Nadja Protzig (SV Halle), Leonie Prudent (BBZ Leverkusen), Franziska Schenk-Graham (BG Rentrop Bonn), Nele Schmidt (SC Rist Wedel), Jana Thiedke (Basketball Berlin Süd)
auf Abruf: Ireti Amojo (Basketball Berlin Süd), Chtistina Gaschin (Rumelner TV), Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg), Sindy Dittrich (SV Halle), Jenny Eggert (TUS Jena/SV Halle),  Anna-Lisa Rexroth (TV Hofheim), Saskia Schäfer (BBZ Leverkusen), Lea Vatthauer (Osnabrücker SC).

Die Mannschaft wird betreut von Bundestrainer René Spandauw, Co-Trainerin Sandra Heuschkel, Physiotherapeutin Ina Kretzschmar und Teambetreuerin Petra Eichelsdörfer.

Weitere News

26. September 2017

DBB und BBL begrüßen Vorschlag der FIBA zur Terminproblematik

Konstruktiver und gesunder Kompromiss

26. September 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 106 / 26. September 2017

FIBA 3x3 Referee Course und Anpassungen in der 2-Mann-Technik

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei