U15-Jungen mit Sieg gegen Niederlande14. August 2011

Beide U15-Teams siegen zum Abschluß es Nordsee-Cups gegen die Niederlande

Auch die deutschen U15-Jungen konnten ihre Begegnung gegen die Niederlande beim „U15 North Sea Development Basketball Cup 2011“ in Kiel gewinnen. Im abschließenden Turnierspiel gewann das Team von Bundestrainer Kay Blümel mit 78:63 (23:16, 16:17, 16:19, 23:11) gegen die Niederländer. Die meisten Zähler für Deutschland erzielte Lennart Okeke mit 15 Punkten.

Nach ausgeglichenem Start schaffte es die DBB-Auswahl im weiteren Verlauf des ersten Viertel zusehends die Oberhand zu erringen. Nach zehn gespielten Minuten führte Deutschland verdient mit 23:16. Im zweiten Viertel spielten die Niederländer stärker auf und waren drauf und dran, die Begegnung auszugleichen. Doch starke Aktionen vor der Pause hielten den deutschen Vorsprung fast auf dem gleichen Niveau. Beim Stand von 39:33 ging es in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit begann nicht nach den Vorstellungen von Bundestrainer Kay Blümel, denn die Niederländer glichen die Partie in der 27. Minute zum 48:48 aus. Im vierten Viertel fing sich die deutsche Mannschaft wieder und baute die eigene Führung wieder aus (67:59, 37. Minute). Der Wille der Niederländer schien gebrochen, denn das Blümel-Team spielte die Partie nun souverän zu Ende und verbuchte einen 78:63-Sieg.

Bundestrainer Kay Blümel: „Es war heute eine gute Mannschaftsleistung, trotz unserer schlechten Freiwurfquote. Dafür bin ich mit der Verteidigung sehr zufrieden. Über das Turnier gesehen hat sich die Mannschaft hervorragend entwickelt und darum ging es letztendlich auch. Besonders Kevin Casper hat einen tollen Eindruck gemacht, wenn man bedenkt, dass er knapp die letzten eineinhalb Jahre verletzt war.“

Für Deutschland spielten:
Kevin Casper (TuS Lichterfelde, , Lars Berger (SG Urspringschule, 2), Joschka Ferner (TSV Nördlingen, 7), Jonas Grof (Basketball Boele-Kabel, 9), Lars Kamp (Paderborn Baskets, 8), Jacob Merz (MTV Kronberg, 9), Lennart Okeke (Eintracht Frankfurt, 15), Max Pfannmüller (BBLZ Mittelhessen, 7), Philipp Sausmikat, Paul Schlegel (TV Langen), Tim van der Velde (SG Köln 99ers, 3), Georgios Tyrekidis (ALBA Berlin, 4).

Weitere News

20. November 2017

Sonderlehrgang U18-Perpektivspielerinnen

10.-13. Dezember 2017 in Oberhaching

20. November 2017

WNBL-Rückblick: Zwei Premierenerfolge

Nur noch der Titelverteidiger ist ungeschlagen

17. November 2017

DBB-Herren vor den World Cup Qualifiers

Auftakt gegen Georgien von großer Bedeutung - Grof dabei