DBB-Team verliert Finale gegen starke Italiener30. Dezember 2011

49:68-Niederlage im Finale von Genf – Stein-Team belegt hervorragenden zweiten Platz
Es hat leider nicht ganz gereicht zum ganz großen Coup in Genf. Die deutsche U15-Nationalmannschaft hat das Finale beim internationalen Turnier in Genf gegen eine starke italienische Auswahl mit 49:68 verloren. Bis zur Halbzeit (23:30) hielt die Mannschaft von DBB-Bundestrainer Harald Stein (Foto) gut mit, musste sich dann aber den immer besser aufspielenden Italienern geschlagen geben.

Dennoch zog die deutsche Delegation ein durchweg positives Fazit. Bundestrainer Stein erklärte: “Wir haben ein gutes Turnier gespielt und meine Spieler haben wichtige internationale Erfahrungen sammeln können. Alle Spieler haben sich im Turnierverlauf weiterentwickelt und ich bin mir sicher, dass wir eine erfolgreiche Europameisterschaft spielen werden, wenn die Jungs aus den Spieler hier die richtigen Schlüsse ziehen und weiter hart an sich arbeiten.”

Für Deutschland spielten:

Lars Berger (TuS Urspringschule), Kevin Casper (TuS Lichterfelde, 6), Constantin Ebert (Würzburg Baskets, 6), Joschka Ferner (TSV Nördlingen, 14), Jonas Grof (Basketball Boele-Kabel, 2), Lars Kamp (Paderborn Baskets), Niklas Kiel (BBG Herford/Paderborn Baskets, 2), Yannik Kneesch (BIS Baskets Speyer, 4), Andreas Obst (TSV Breitengüßbach, 4), Lennart Okeke (Eintracht Frankfurt, 1), Tim van der Velde (SG Köln 99ers, 5) und Jan-Niklas Wimberg (Oldenburger TB, 5).

Weitere News

9. Dezember 2016

Abschlusslehrgang der U18-Jungen

DBB-TV mit Isaac Bonga

BongaIsaac2015EM-500

8. Dezember 2016

Erfolgreiche Nationalmannschaft

Spitzen von DBB und easyCredit BBL verständigen sich auf Bündelung der Kräfte und Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs

DBB BBL Logos-500

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.