Türken benennen Kader für A2-Turnier20. Juli 2005

Kerem Gönlüm der bekannteste Akteur

Der türkische Verband hat den Kader der türkischen A2-Nationalmannschaft für den “Basketball Nationen-Cup” vom 29.-31. Juli in Münster benannt. Der bekannteste Spieler ist der Power Forward Kerem Gönlüm (Foto) von Efes Pilsen, der auch bereits zahleiche Erfahrungen (EM 2003) in der türkischen A-Nationalmannschaft gesammelt hat. Insgesamt 14 Spieler wurden vom türkischen Headcoach Hasim Tündogan nominiert:

Ender Arslan – geb. 1983, 1,88m, Guard, Efes Pilsen
Kerem Gönlüm – geb. 1977, 2,08 m, Power Forward, Efes Pilsen
Engin Atsür – geb. 1984, 1,92 m, Guard, University North Carolina State/USA
Hakan Demirel – geb. 1986, 1,88 m, Guard, Fenerbahce Istanbul
Baris Güney – geb. 1983, 1,95 m, Guard, Fenerbahce Istanbul
Cihad Sahin – geb. 1983, 2,03 m, Forward, Galatasaray istanbul
Adem Ören – geb. 1979, 2,05 m, Center, Türk Telekom
Murat Kaya – geb. 1984, 1,95 m, Guard, B. Kolej
Muratcan Güler – geb. 1980, 1,93 m, Guard, Karsiyaka
Nedim Yücel – geb. 1979, 2,03 m, Power Forward, Besiktas Istanbul
Arda Vekiloglu – geb. 1979, 1,88 m, Guard, Galatasaray Istanbul
Onur Aydin – geb. 1979, 2,03 m, Center, Banvit
Ümit Türkoglu – geb. 1981, 2,10 m, Center, Banvit
Gürol Karamahmut – geb. 1980, 1,90 m, Forward, Samsun Spor

Die Mannschaft wird betreut von Delegationsleiter Prof. Dr. Yasar Sevim, General Cordinator Dogan Hakyemez, Manager Mehmet Dögüsgen, Head Coach Hasim Tündogan, Assistant Coach Emre Erdol, Assistant Coach Ayhan Kalyoncu, Masseur Mesut Akgün und Schiedsrichter Ersan Kartal.

Weitere News

27. März 2017

Standorte der Minifestivals 2017 stehen fest

Auftakt im Ruhrgebiet - Basketball, Trikot und Überraschung

Minifestival Dortmund2017-500

26. März 2017

Wasserburg gewinnt DBBL-Pokal

Süddeutsche verteidigen Titel

DBBL-Pokal_Wasserburg_500

25. März 2017

Manfred Ströher: Herzlichen Glückwunsch zum 80.!

Über 50 Jahre zum Wohle des Basketballs

StroeherManfredKopf2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.