Letzter Härtetest für A2-Herren22. Juni 2015

Nach den beiden überzeugenden Auftritten der A2-Herren am vergangenen Wochenende in Trier gegen Russland steht nun der letzte Härtetest vor der Universiade (3.-13. Juli 2015, Gwangju/Südkorea) auf dem Programm. Das Team probt bei einem 4-Nationen-Turnier in der Schweiz. Dazu hat Bundestrainer Henrik Rödl 13 Spieler nominiert:

Julian Albus (WALTER Tigers Tübingen), Hans Brase (Princeton University/USA), David Brembly (ratiopharm ulm), Kevin Bright (FRAPORT Skyliners), Niklas Geske (Phoenix Hagen), Stephan Haukohl (Mitteldeutscher BC), Konstantin Klein (FRAPORT Skyliners), Dennis Kramer (TBB Trier), Maodo Lo (Columbia University/USA), Mathis Mönninghoff (BG Göttingen), Maurice Pluskota (Basketball Löwen Braunschweig), Bogdan Radosavljevic (WALTER Tigers Tübingen), Johannes Thiemann (Brose Baskets Bamberg).

Bundestrainer Henrik Rödl stehen Co-Trainer Kay Blümel, Physiotherapeut Stefan Varga und Teambetreuer Manuel Wehenkel zur Seite.

Turnierspiele (Salle Arnold-Reymond, Pully/CH):
Mi., 24. Juni 2015, 18.00 Uhr: Italien – Deutschland
Do., 25. Juni 2015, 18.00 Uhr: Deutschland – Belgien
Fr., 26. Juni 2015, 20.30 Uhr: Schweiz – Deutschland

Weitere News

23. Februar 2018

DBB-Herren: Sieg gegen Serbien

79:74 vor 5.002 Zuschauern in Frankfurt a.M.

23. Februar 2018

DBB-TV wagt einen Ausblick auf Gegner Serbien

Ein Rückkehrer und ein Lokalmatador - Frankfurt freut sich auf ein Basketball-Highlight

22. Februar 2018

Rödl nominiert Team für Serbien-Spiel

Robin Amaize erkrankt abgereist