Deutsches Universiade-Team startet morgen in die Wettkämpfe12. August 2011

DBB-Team nach internem Trainingsspiel und hartem Training gut vorbereitet – DBB-TV mit Nicolai Simon
Die deutsche A2-Nationalmannschaft ist in der chinesischen Millionen-Metropole Shenzhen bestens angekommen und hat sich auf die heute mit der Eröffnungsfeier beginnende Universiade gut vorbereitet. Das DBB-Team von Bundestrainer Frank Menz  (hier im Bild nach dem Turniersieg beim Nationen-Cup in Münster) spielt in der Vorrunde gegen die Tschechische Republik, Rumänien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Brasilien und Gastgeber China. Die Auftakt-Partie gegen die Mannschaft aus Tschechien findet am Samstag, 13. August 2011 um 14.30 Uhr deutscher Zeit statt.

Die deutsche Mannschaft befindet sich seit Sonntag in China und hat die bisherigen Tage zur Akklimatisierung, zur Orientierung und nicht zuletzt zum Training genutzt. “Hier ist es ganz schön warm, also richtiger Sommer”, schmunzelt Bundestrainer Frank Menz angesichts der Temperaturen bei der Abreise des Teams in Deutschland. “Wir haben mindestens 30 Grad. Überall gibt es Wasseranlagen, durch die die Menschen auf Grund der Hitze gehen und kein Chinese verlässt das Haus ohne Sonnenschirm.”

Nicht nur beim Wetter herrschen andere Dimensionen, auch das Leben Universiade-Dorf und die chinesische Organisation der Studenten-Weltspiele begeistert die deutsche Delegation, die von Prof. Lothar Bösing angeführt wird. “Insgesamt sind 13000 Sportlerinnen und Sportler hier vor Ort, hinzu kommen noch einmal fast ebenso viele Volunteers, die alle einen tollen Job machen. Alle sind extrem freundlich zu uns, geben uns Tipps und helfen, wo sie nur können”, berichtet Menz weiter. “Im Universiade-Dorf sind alle Athleten in Dreier-Zimmern untergebracht, das ist zwar etwas eng, gehört aber zum Erlebnis ebenso dazu wie ein Kultur-Tag, den wir gestern in der Stadt eingelegt haben. Die Jungs waren begeistert und wurden als großgewachsene Europäer natürlich staunend beäugt.”

Nach drei intensiven Trainingstagen, an dessen Höhepunkt gestern ein internes Trainingsspiel stand, sieht der Bundestrainer seine Mannschaft gut vorbereitet: “Leider konnten wir aus organisatorischen Gründen keine Testspiele gegen andere Teams mehr durchführen, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden mit unserer Vorbereitung. Wir haben hart und intensiv trainiert und unser großes Ziel, das Erreichen des Viertelfinals, noch einmal klar formuliert. Es ist hier besonders wichtig, gut zu regenerieren und diszipliniert zu sein. Ich bin froh, dass alle Jungs bisher fit sind, keine Probleme mit dem Essen haben und am Samstag voll durchstarten können.”

Die Spiele der deutschen Universiade-Mannschaft im Überblick (deutscher Zeit):

13. August 2011, 14.30 Uhr: Deutschland – Tschechische Republik
14. August 2011, 06.30 Uhr: Deutschland – Rumänien
15. August 2011, 14.30 Uhr: Deutschland – Vereinigte Arabische Emirate
17. August 2011, 14.30 Uhr: Deutschland – Brasilien
18. August 2011, 12.00 Uhr: Deutschland – China

Folgende Spieler vertreten Deutschland bei der Universiade:

Kai Barth (USC Heidelberg), Bastian Doreth (FC Bayern München), Oskar Faßler (TBB Trier), Philipp Heyden (Mitteldeutscher BC), Johannes Lischka (EnBW Ludwigsburg), Stefan Schmidt (BBC Bayreuth), Andreas Seiferth (TBB Trier), Nicolai Simon (Walter Tigers Tübingen), Tom Spöler (BBC Bayreuth), Karsten Tadda (TSV Breitengüßbach/Brose Baskets Bamberg), Akeem Vargas (Walter Tigers Tübingen) und Jonas Wohlfarth-Bottermann (Telekom Baskets Bonn).

Vor der Abreise des Teams nach China stand der Kapitän der deutschen A2-Nationalmannschaft, Nicolai Simon, DBB-TV Rede und Antwort. Hier das Interview:

Weitere News

27. September 2016

Erste EuroBasket-Tickets im Verkauf

In Istanbul bereits Finalkarten erhältlich

EuroBasket2017Arena-500

27. September 2016

Minitrainer-Offensive startet in den zweiten Jahrgang

Erster Präsenzlehrgang in Bochum

MinitrainerOffensive216Bochum-500

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.