Bundestrainer Frank Menz bildet A2-Kader10. Mai 2008

Neun Spieler sind gesetzt – Sichtungslehrgang für 15 weitere Spieler

DBB-Bundestrainer Frank Menz (Foto) hat folgende neun Spieler für den A2-Kader gesetzt und für eine Leistungsdiagnostik sowie eine sportmedizinische Untersuchung vom 10. – 12. Juni 2008 in den Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar nach Heidelberg eingeladen:

Gordon Geib (Bayer Giants Leverkusen), Nikita Khartschenkov (NY Phantoms Braunschweig), Alex King (Deutsche Bank Skyliners), Jan Lipke (Eisbären Bremerhaven), Dirk Mädrich (Artland Dragons Quakenbrück), Christopher McNaughton (Joventut Badalona, Spanien), Rouven Rössler (LTi Gießen 46ers), Heiko Schaffartzik (EnBW Ludwigsburg) und Philip Zwiener (ALBA Berlin/TuS Lichterfelde).

Weitere 15 Spieler haben die Möglichkeit, sich bei einem Sichtungslehrgang in Heidelberg für den A2-Kader zu qualifizieren. Der Lehrgang findet vom 12. – 15. Juni 2008 ebenfalls im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg statt. Folgende 15 hat DBB-Bundestrainer Frank Menz dafür nominiert:

Moritz Wohlers (Scottish Rocks, Schottland), David McCray (EnBW Ludwigsburg), Benjamin Fumey (Valparaiso University, USA), Jannik Freese (NY Phantoms Braunschweig), Tony Granz (NY Phantoms Braunschweig), Jermain Raffington (BV Chemnitz 99ers), Marco Buljevic (LTi Gießen 46ers), Tim Schwartz (Kaiserslautern Braves), Marco Grimaldi (BG 74 Göttingen), Björn Schoo (Kaiserslautern Braves), Sebastian Greene (Fordham University, USA), Hubertus von Heyden (Union College, USA), Leo Niebuhr (BG Karlsruhe), Flavio Stückemann (NY Phantoms Braunschweig), Andrej Mangold (München Baskets).

Die Mannschaft wird betreut von DBB-Bundestrainer Frank Menz, seinem Co-Trainer Steven Clauss, Physiotherapeut Christian Faigle und Teambetreuer Tom Prager.

Weitere News

18. Oktober 2017

DBB-Damen im Ausland 2017/18 – Update 1

Romy Bär führt Montpellier in die Euroleague

17. Oktober 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 1

NBA-Profis starten in die Saison - Pleiß kommt in Fahrt

16. Oktober 2017

WNBL-Rückblick: Meister startet mit Sieg

TuS Lichterfelde Basketball mit Blowout-Sieg