A2-Team mit ganz starker Vorstellung8. August 2008

Grünheid und Schaffartzik überragend – Tschechischer A-Nationalmannschaft alles abverlangt

Voll des Lobes war A2-Bundestrainer Frank Menz nach dem ersten Auftritt seiner Mannschaft in diesem Sommer. Zwar hatte das Team im tschechischen Chomutov gegen die komplette A-Mannschaft der Gastgeber mit 70:80 (17:16, 15:24, 19:27, 19:13) verloren, dabei aber eine hervorragende Leistung geboten. „Das war schon sehr stark von meiner jungen Mannschaft, die sich hier bravourös verkauft hat. Hervorheben muss man natürlich Guido Grünheid (Foto) und Heiko Schaffartzik, die uns im Angriff getragen haben, aber das gesamte Team hat eine super Defense gespielt“, so der Coach. Von letzterem hatte man nach nur kurzer Vorbereitung nicht unbedingt ausgehen dürfen.

Die Tschechen, die in zwei Wochen mit ihrer EM-Qualifikation beginnen, hatten alle Stars aufgeboten, darunter auch Ex-NBA-Akteur Jiri Welsch. Doch die deutschen Korbjäger imponierten über weite Strecken der Partie mit großem Kampfgeist und guter Moral. Nach zeitweise höherem Rückstand im 3. Viertel kämpfte sich das Menz-Team zweieinhalb Minuten vor dem Ende noch einmal bis auf sechs Punkte an den hohen Favoriten heran. Dann setzte sich aber doch die größere Erfahrung der Tschechen durch. Menz setzte alle elf Akteure ein: „Auf dieser Leistung können wir gut aufbauen. Ich bin gespannt, was dieser Sommer noch so bringen wird.“.

Für Deutschland spielten:
Sebastian Greene (ohne Verein, 10 Min.), Guido Grünheid (letzter Verein: Hanzevast Capitals Groningen, 21 Punkte/23 Minuten), Christian Hoffmann (TBB Trier, 2 P./16 Min.), Nikita Khartschenkov (letzter Verein: New Yorker Phantoms Braunschweig, 8 P./35 Mion.), Dirk Mädrich (Artland Dragons Quakenbrück, 6 P./10 Min.), Andrej Mangold (FC Bayern München, 15 Min.), Christopher McNaughton (El Prat de Llobregat/Spanien, 4 P./22 Min.), Jermain Raffington (BBC Bayreuth, 8 Min.), Heiko Schaffartzik (LTi Gießen, 17 P./37 Min.), Björn Schoo (Köln 99ers, 9 P./18 Min.), Tim Schwartz (Kaiserslautern Braves, 3 P./7 Min.).

Weitere News

27. Mai 2017

NBBL/JBBL TOP4: Finalpaarungen stehen fest

Frankfurt, ALBA, FC Bayern München und IBAM im Finale

26. Mai 2017

DBB trauert um Andreas Dienst

NBV-Präsident plötzlich verstorben

26. Mai 2017

Der Nachwuchs sucht seine Meister

NBBL/JBBL-TOP4 am Wochenende in Frankfurt