A2-Nationalmannschaft spielt gegen Tschechiens A-Team4. August 2008

Bundestrainer Frank Menz dankt kooperativen BBL-Vereinen

Am morgigen Dienstag absolviert die A2-Nationalmannschaft der Herren einen Lehrgang in Kienbaum bei Berlin, um sich auf die Länderspielreise ins tschechische Chomutov vorzubereiten. Dort treten die DBB-Herren am Freitag, 8. August 2008 sowie am Samstag, 9. August 2008 gegen den A-Kader der Gastgeber an.

Die Testspiele gegen die A-Nationalmannschaft der Tschechen ist für DBB-Bundestrainer Frank Menz der Beginn des A2-Sommerprogramms: „Unser anspruchsvolles Programm bietet den Nationalspielern die große Chance, auf hohem Niveau internationale Erfahrungen zu sammeln. Daher gilt unser Dank den kooperativen BBL-Vereinen LTi Gießen 46ers, Köln 99ers, TBB Trier, Artland Dragons Quakenbrück, EnBW Ludwigsburg und den NY Phantoms Braunschweig, denen die Notwendigkeit des Programms und die damit verbundene Entwicklung der jungen deutschen Spieler bewusst und wichtig ist, und die deswegen unsere Maßnahmen in dieser Form unterstützen und ihre Spieler freistellen“, betont Menz (Foto).

Herren-Bundestrainer Dirk Bauermann untermauert die enorme Bedeutung A2-Kaders: „Die vergangenen Jahre zeigen eindeutig, wie wichtig die Arbeit der A2-Nationalmannschaft ist. Immer wieder haben A2-Spieler ihre Chancen genutzt und so den Weg in den A-Kader gefunden. Die hohe Qualität der Spiele, gerade gegen A-Kader anderer Nationen, wird die Spieler weiter bringen und natürlich auch den Vereinen zu Gute kommen.“

Folgende Spieler wurden für Kienbaum und Chomutov nominiert:

Sebastian Greene (ohne Verein), Guido Grünheid (letzter Verein: Hanzevast Capitals Groningen), Christian Hoffmann (TBB Trier), Nikita Khartschenkov (letzter Verein: New Yorker Phantoms Braunschweig), Dirk Mädrich (Artland Dragons Quakenbrück), Andrej Mangold (FC Bayern München), David McCray (EnBW Ludwigsburg/VFl Kirchheim Knights), Christopher McNaughton (El Prat de Llobregat/Spanien), Jermain Raffington (BBC Bayreuth), Heiko Schaffartzik (LTi Gießen), Björn Schoo (Köln 99ers), Tim Schwartz (Kaiserslautern Braves).

Neben Bundestrainer Frank Menz wird die Mannschaft in Heidelberg von Co-Trainer Steven Clauss, Physiotherapeut Christian Faigle, Team-Manager Stephan Laerbusch (nur Kienbaum) und Teambetreuer Ronny Herre betreut.

Die kommenden Länderspiel im Überblick:

Freitag, 8. August 2008: Tschechien A – Deutschland B (Chomutov/Tschechien)
Samstag, 9. August 2008: Tschechien A – Deutschland B (Chomutov/Tschechien)

Weitere News

18. Oktober 2017

DBB-Damen im Ausland 2017/18 – Update 1

Romy Bär führt Montpellier in die Euroleague

17. Oktober 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 1

NBA-Profis starten in die Saison - Pleiß kommt in Fahrt

16. Oktober 2017

WNBL-Rückblick: Meister startet mit Sieg

TuS Lichterfelde Basketball mit Blowout-Sieg