A2-Herren unterliegen Griechenland11. Juni 2009

Beim 64:78 zeigen Bauermann-Schützlinge vor der Pause eine starke Leistung
Nach dem kräfteraubenden Auftaktlehrgang in Rotenburg an der Fulda hat die A2-Nationalmannschaft ihren ersten Auftritt absolviert. In Athen schlugen sich die Schützlinge von Bundestrainer Dirk Bauermann wacker und unterlagen den Gastgebern aus Griechenland im ersten von insgesamt drei Vergleichen nach starker erster Hälfte mit 64:78 (40:41). Das Spiel darf als ideale Vorbereitung gewertet werden. Gegen starke Griechen ließen die Kräfte nach dem Seitenwechsel doch spürbar nach, sodass man noch in eine deutliche Niederlage einwilligen musste. Bauermann wechselte viel durch und gab so all seinen Akteuren Spielpraxis. Die erfolgreichsten deutschen Korbjäger waren Oliver Komarek (USC Heidelberg, 12), Lucca Staiger (Iowa State University, 11), Johannes Lischka (Foto, Lti Gießen 46ers / Lti Lich, 9),  Dominik Bahiense de Mello (Deutsche Bank Skyliners / TV 1862 Langen, 8), Maik Zirbes (TBB Trier, 8), David McCray (EnBW Ludwigsburg/ VfL Kirchheim Knight, 7) und Oskar Faßler (ALBA Berlin, 6). 

Weitere News

23. Oktober 2017

WNBL-Rückblick: Überraschungen und klare Siege

Metropol Girls entscheiden Ruhrpott-Derby im Spitzenspiel für sich

20. Oktober 2017

Wende-Trikotsätze für 20 Mädchenteams

"Come on girls - Let's play Basketball" fördert Mädchenbasketball

20. Oktober 2017

Meldung für Nominierungslehrgänge

Lehrgäng kurz vor Weihnachten in Heidelberg und Bad Blankenburg