A2-Herren mit toller Leistung gegen Angola12. Juli 2007

Moritz Wohlers überragt mit 18 Punkten und 83%iger Trefferquote

Die deutsche A2-Nationalmannschaft der Herren hat beim ersten Spiel gegen Angola in den Bergen von Granada/Spanien (2.320 Meter Höhe) nahtlos an die guten Vorstellungen vom Nationen-Cup in Münster angeknüpft. Mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung, bei der die Spieler an ihre Grenzen gingen, wurde WM-Achtelfinalist Angola an den Rand einer Niederlage gebracht. Letztlich musste das Team von Bundestrainer Frank Menz nach 40:32-Führung aber in eine 64:69 (12:13, 16:17, 21:24, 15:15)-Niederlage einwilligen.

Die deutschen Wurfquoten lasen sich sehr ordentlich. 52,4 Prozent 2er (11/21), 42,9 Prozent 3er (9/21) und 83,3 Prozent Freiwürfe (15/18) trifft man nicht jeden Tag. Auch bei den Rebounds lagen die Deutschen vorn (32:26), musste aber 26 Ballverluste verkraften (Angola 21). Moritz Wohlers war mit 18 Punkten bei einer Wurfquote von 83 Prozent aus dem Feld der effektivste deutsche Spieler.  

 

Für Deutschland waren dabei:
Sebastian Barth (TV Langen), Sebastian Betz (ratiopharm Ulm), Fabian Böke (ohne Verein), Hendrik Feist (Artland Dragons Quakenbrück), Gordon Geib (Bayer Giants Leverkusen, 6), Yassin Idbihi (ohne Verein, 8), Jermain Raffington (Chemnitz 99ers, 3), Heiko Schaffartzik (ohne Verein, 12), Flavio Stückemann (New Yorker Phantoms Braunschweig, 3), Max Weber (ohne Verein), Moritz Wohlers (ohne Verein, 18), Philip Zwiener (Foto, ALBA Berlin, 14).

Scouting

Spieltermine:
Freitag, 13. Juli 2007: Deutschland – JM Sports
Sonntag, 15. Juli 2007: Deutschland – Angola

Weitere News

12. Dezember 2017

Come on GIRLS DAY

DBB unterstützt Vereine bei Schnuppertagen

12. Dezember 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 9

Drei Siege für Zipser und Hartenstein

11. Dezember 2017

WNBL-Rückblick: Paukenschlag in Braunschweig

Würzburg: Danelle Arigbabu mit seltenem "20er" Double Double - Bessoir, Kohl und Sabally noch effektiver