A2-Herren spielen Turnier in Münster26. Juli 2011

Basketball-Nationen-Cup vom 1.-3. August 2011 mit Brasilien, Japan und Rumänien
Bundestrainer Frank Menz hat den Kader der A2-Nationalmannschaft Herren (Universiade-Kader) für einen Lehrgang vom 29.-31. Juli 2011 und den anschließenden Basketball-Nationen-Cup vom 1.-3. August 2011 in Münster nominiert. Folgende Spieler wurden eingeladen:

Anthony di Leo (Temple University / USA), Bastian Doreth (FC Bayern München), Oskar Faßler (TBB Trier), Philipp Heyden (Mitteldeutscher BC),  Johannes Lischka (EnBW Ludwigsburg), Blanchard Obiango (Crailsheim Merlins), Stefan Schmidt (BBC Bayreuth), Andreas Seiferth (TBB Trier), Nicolai Simon (Walter Tigers Tübingen), Tom Spöler (BBC Bayreuth), Karsten Tadda (TSV Breitengüßbach/Brose Baskets Bamberg), Akeem Vargas (Walter Tigers Tübingen), Jonas Wohlfarth-Bottermann (Telekom Baskets Bonn).

Auf Abruf: Kai Barth (USC Heidelberg), Erik Land (Saar-Pfalz Braves), Maurice Stuckey (TSV Breitengüßbach/Brose Baskets Bamberg), Maik Zirbes (TBB Trier).

Das Team wird betreut von Delegationsleiter Prof. Lothar Bösing, Bundestrainer Frank Menz, Assistenztrainer Sven Jeglitza, Assistenztrainer Helmut Wolf (nur Turnier), Physiotherapeut Markus Pschick, Physiotherapeut Michael Donaubauer (im Wechsel), Teambetreuer Nils Fronda und Team-Manager Jochen Buschke (zeitweise).

Spieltermine Basketball-Nationen-Cup (Live Score auf www.basketball-bund.de)

Montag, 1. August 2011, 18.00 Uhr: Rumänien – Brasilien
Montag, 1. August 2011, 20.15 Uhr: Deutschland – Japan
Dienstag, 2. August 2011, 18.00 Uhr: Brasilien – Japan
Dienstag, 2. August 2011, 20.15 Uhr: Deutschland – Rumänien
Mittwoch, 3. August 2011, 18.00 Uhr: Deutschland – Brasilien
Mittwoch, 3. August 2011, 20.15 Uhr: Japan – Rumänien 

Weitere News

22. November 2017

DBB-Herren vor der WM-Quali in Chemnitz

"Geben, was es braucht!"

22. November 2017

Nominierungslehrgang U16-Jungen: 49 Spieler nominiert

Vom 14.-17. Dezember 2017 in Heidelberg

22. November 2017

Nominierungslehrgang U18-Jungen in Heidelberg

Ibrahimagic beruft 49 Spieler für den Nominierungslehrgang