A2-Herren mit Sieg zum Abschluss15. Juli 2007

Gegen JM-Sports-Team lassen die Kräfte am Ende spürbar nach

Die deutsche A2-Nationalmannschaft hat das 4. und letzte Spiel ihrer Reise nach Granada/Spanien gewonnen. Gegen eine regionale Auswahl, das sogenannte JM Sports-Team, gewannen die Mannen von Bundestrainer Frank Menz mit 77:69 (23:14, 22:20, 17:16, 15:19). Gegen Ende der Partie ließen die Kräfte der DBB-Auswahl spürbar nach. Bundestrainer Frank Menz sprach anschließend von einer guten Länderspielreise, die wichtige Erkenntnisse auf dem Weg zur Universiade gebracht habe.

Für Deutschland waren dabei:
Sebastian Barth (TV Langen, 13), Sebastian Betz (ratiopharm Ulm, 2), Fabian Böke (ohne Verein), Hendrik Feist (Artland Dragons Quakenbrück, 2), Gordon Geib (Bayer Giants Leverkusen, 5), Yassin Idbihi (RheinEnergie Köln, 20), Jermain Raffington (Foto, Chemnitz 99ers, 17), Heiko Schaffartzik (ohne Verein), Flavio Stückemann (New Yorker Phantoms Braunschweig), Max Weber (ohne Verein), Moritz Wohlers (ohne Verein, 4), Philip Zwiener (ALBA Berlin, 13).

Weitere News

16. Februar 2018

Telekom und DBB geben Partnerschaft bekannt

Länderspiele der DBB-Herren live und kostenfrei

15. Februar 2018

Patrick Femerling ist Nachwuchs-Bundestrainer

Rekord-Nationalspieler übernimmt die U16-Jungen

14. Februar 2018

EM-Quali: DBB-Damen verlieren 67:82

Starke zweite Halbzeit reicht nicht gegen tschechischen Favoriten