A2-Herren gewinnen Vorbereitungsspiel gegen Australien 47:2810. August 2005

„Das war ein guter Test für uns“

Mit einem furiosen Beginn überraschte das deutsche Basketball-Team der Herren in einem Vorbereitungsspiel gegen Australien. Der Sieg seiner Mannschaft am Dienstag lieferte Bundestrainer Michael Schwarz einige Erkenntnisse und Anlass zur Zufriedenheit: „Das war ein guter Test für uns. Australien hat sehr viel Druck gemacht und hart verteidigt. Wir haben uns vor allem in der Offensive verbessert und die Systeme durchlaufen. Wir haben im Training viel Zeit dafür investiert und es hat gut geklappt.“

Die ersten zehn Minuten dominierten die Deutschen mit 19:4. Gelungene Angriffsaktionen mit wirkungsvoller Verteidigung waren Garanten für diesen erfolgreichen Einstand. Der Zwischenstand von 30:24 spiegelt die gute Leistung der Mannschaft um Johannes Strasser (Foto) wider. Mit einer besseren taktischen Einstellung gewann die deutsche Studierenden-Nationalmannschaft den inoffiziellen Trainingsvergleich nach 30 Minuten Spielzeit verdient mit 47:28.

Das engagierte Auftreten lässt für das wichtige Eröffnungsspiel gegen die Slowakei am Freitag einiges erhoffen. Der Gegner ist Bundestrainer Michael Schwarz völlig unbekannt: „Das ist kein Problem, wir konzentrieren uns einfach auf unser Spiel!“

Weitere News

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei

21. September 2017

Der EM-Sommer in der 360° Ansicht

Das DBB-Team zum Anfassen nah

20. September 2017

Bundesjugendlager 2017: Leistungsschau der Talente

Rund 200 Spielerinnen und Spieler präsentieren sich