WM-Vorbereitung der DBB-Herren steht17. Februar 2006

“Mannschaft des Jahres” in Hamburg, Berlin und Süddeutschland vor eigenem Publikum

 

Das WM-Vorbereitungsprogramm der deutschen Herren-Nationalmannschaft ist nahezu komplett. Lediglich ein Standort für ein Länderspiel in Deutschland ist noch nicht entschieden. Nicht zuletzt wegen der hervorragenden Erfahrungen im vergangenen Sommer wird sich die “Mannschaft des Jahres” erneut auf Mallorca zum ersten Trainingslager treffen. Vom 13.-23. Juli ist der Aufenthalt auf der Ferieninsel geplant, eventuell verbunden mit einem Länderspiel gegen Spanien am Samstag, 22. Juli 2006.


Wie schon 2005 heißt es auch 2006 für die deutschen Korbjäger: zuerst wird zehn Tage auf Mallorca geschwitzt!
Foto: DBB/Camera 4

Im Anschluss an die buchstäblich heiße Auftaktphase der WM-Vorbereitung spielt die deutsche Mannschaft zwei Mal auf deutschem Boden gegen Kanada. Am 28. Juli feiern die Hamburger Zuschauer in der Color Line Arena ein Wíedersehen mit der DBB-Auswahl, die dort im vergangenen Jahr gegen Bosnien-Herzegowina mehr als 10.000 Zuschauer anlockte. Zwei Tage später wird gegen den gleichen Gegner im süddeutschen Raum gespielt (Ort steht noch nicht fest).

Auf eine hochkarätige “Mini-EM” dürfen sich die Berliner Basketball-Fans freuen, denn der auf zwei Tage verkürzte Supercup führt am 4./5. August 2006 die europäischen Topteams Frankreich, Italien, Türkei und Deutschland in der Max-Schmeling-Halle zusammen. Am 1. Spieltag treffen Frankreich und Italien und anschließend Deutschland und die Türkei aufeinander. Am 2. Spieltag treten die Verlierer zum Spiel um Platz 3 und die Sieger zum großen Supercup-Finale an.


Hat in der Max-Schmeling-Halle beim Supercup 2006 ein Heimspiel: Demond Greene von ALBA Berlin.
Foto: DBB/Camera 4

Der sogenannte “Continental Champions Cup” vom 10.-15. August in Nanjing/China wird dann unmittelbar vor der WM in Japan (19.8.-3.9.) zur Akklimatisierung und zum letzten Einspielen genutzt. Dort werden aus so starken Teams wie Australien, Brasilien, China, Frankreich, Griechenland und Deutschland zwei Dreiergruppen gebildet, die zunächst in den Gruppen “jeder gegen jeden” spielen. Zum Abschluss spielen dann die drittplatzierten Teams gegeneinander, dann die zweitplatzierten Teams und schließlich im Finale die Gruppensieger.

Von Nanjing aus geht es für die deutsche Mannschaft dann direkt nach Hiroshima, wo am Samstag, 19. August 2006, die Weltmeisterschaft mit dem Spiel gegen Gastgeber Japan beginnt. Die weiteren Vorrundengegner: Neuseeland (20.8.), Spanien (21.8.), Panama (23.8.) und Angola (24.8.).

Weitere Informationen zu Tickets, Gegnern etc. werden so schnell wie möglich nachgeliefert und per Newsletter sowie auf der DBB-Homepage www.basketball-bund.de kommuniziert.

 

Weitere News

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

7. Dezember 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 6

Je zwei Siege für Körner und Bär

DegbeonAma2016Move-500

6. Dezember 2016

DBB-Herren im Ausland 2016/2017: Update 6

Voigtmann gewinnt Duell der starken Center - Benzing und Zirbes treffsicher

Benzing_CAI_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.