Schröders Hawks bezwingen Nowitzkis Mavs20. Oktober 2015

Die sehr verletzungsgeplagten Dallas Mavericks und Dirk Nowitzki warten weiter auf den ersten Sieg in der NBA-Preseason. Im direkten Duell mit den Atlanta Hawks und Dennis Schröder hatten sie knapp das Nachsehen. Tibor Pleiß stand in der Nacht von Sonntag auf Montag erstmals in der Starting Five der Jazz, konnte die Niederlage Utahs aber nicht verhindern. Robin Benzing, Heiko Schaffartzik und Maik Zirbes zeigten in den vergangenen Tagen allesamt starke Leistungen.

Auch die Dallas Mavericks konnten die Siegesserie der Atlanta Hawks nicht stoppen. Im heimischen American Airlines Center stand erstmals der deutsche Nationalspieler Dirk Nowitzki auf dem Parkett. Er spielte in der ersten Halbzeit 19 Minuten und wurde in der zweiten Hälfte geschont. Am Ende standen für Nowitzki sechs Punkte und solide sieben Rebounds zu Buche. Während Dallas das erste Viertel dominierte, schalteten die Männer aus dem Bundesstaat Georgia im zweiten Abschnitt einen Gang höher und gingen mit einer knappen Führung in die Kabine. Die Mavs kämpften sich nochmals heran, mussten schlussendlich aber eine 93:101-Niederlage hinnehmen. Dennis Schröder erzielte in 18 Minuten elf Punkte, drei Rebounds und vier Assists.

Ohne Dennis Schröder, der in der Partie gegen die Miami Heat geschont wurde, verloren die Atlanta Hawks ihr erstes Spiel der laufenden Saison. Nach einer schwachen zweiten Halbzeit unterlagen sie Miami mit 92:101. In der vergangenen Nacht musste Dirk Nowitzki mit Dallas in Cleveland antreten. Die Mavericks warten noch immer auf die Rückkehr der verletzten Stammspieler Wesley Matthews, Chandler Parsons und Deron Williams. In Halbzeit eins wurde der Ball bei den Mavs gut bewegt, die Würfe wurden getroffen. Folge war eine eine 52:45-Führung zur Halbzeit. Wie in bisher jedem Preseason Spiel ließ Dallas-Headcoach Rick Carlisle in der zweiten Halbzeit viel rotieren. Am Ende mussten sich die Mavs den Cavs, die ohne LeBron James und Kyrie Irving spielten, mit 97:103 geschlagen geben. Dirk Nowitzkis Formkurve zeigt stark nach oben. In fast 23 Minuten kam er auf 13 Punkte, vier Rebounds und drei Assists (3/3 Dreier). Tibor Pleiß stand bei den Utah Jazz, die ohne Rudy Gobert antraten, erstmals in der Starting Five. Bei der 111:116-Niederlage nach Verlängerung in Portland erzielte der Center zwei Punkte und fünf Rebounds in 19 Minuten. Pleiß duellierte sich mit Mason Plumlee, der im vergangenen Jahr mit der amerikanischen Nationalmannschaft Weltmeister wurde. Am Ende konnte der Deutsche einen +/–Wert von 0 aufweisen

BenzingRobin2015vsUT-500Heiko Schaffartzik macht in Frankreich durch beeindruckende Vorstellungen weiterhin auf sich aufmerksam. Zwar verlor er mit Limoges gegen Anadolu Efes Istanbul das erste Spiel der Euroleague mit 77:89; doch an Schaffartzik konnte es nicht gelgen haben. Der deutsche Point Guard machte 20 Punkte bei herausragender Quote und verteilte darüber hinaus noch 5 Assists. In der französischen Liga wurde das bis dato noch ungeschlagene Dijon mit 82:48 nach allen Regeln der Kunst aus der Halle gefegt. Schaffartzik füllte den Statistikbogen mit sieben Punkten, sechs Rebounds und drei Assists. Nach diesem Erfolg liegt Limoges auf Platz eins der LNB. Mit einem klaren 84:64 gegen Murcia feierten Robin Benzing und Saragossa im zweiten Spiel den ersten Sieg in der spanischen ACB. Benzing erzielte in 20 Minuten neun Punkte und zwei Rebounds. Zum Euroleague-Auftakt traf Maik Zirbes mit Belgrad auf Straßburg. Zirbes war beim verdienten 81:59-Sieg seiner Mannschaft der überragende Mann. Bei starken Wurfquoten kam er in nur 21 Minuten Spielzeit auf 18 Punkte und sieben Rebounds. Nicht ganz so gut lief es für Belgrad in der ABA-Liga. Gegen Olimpija Ljubljana unterlag die Mannschaft des deutschen Centers mit 73:77 und rutschte in der Tabelle auf den vierten Platz ab. Auch 14 Punkte und sieben Rebounds von Zirbes konnten die Niederlage nicht verhindern.

Foto: mavs.com

Weitere News

29. Juli 2016

U16-Jungen besiegen Frankreich nach Verlängerung

Morgen gegen Spanien

Mattisek_500_vsLAT

29. Juli 2016

B-EM: U18-Mädchen verlieren Viertelfinale

Jetzt um Plätze 5-8

MienackStefan2016vsSCO-500

29. Juli 2016

U16-Mädchen ungeschlagen zur EM

63:52 im letzten Test gegen Belgien

KapitzaEmily2016vsBEL-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.