Run auf die Länderspieltickets in Dessau hat begonnen20. März 2009

Besondere Angebote für Vereine und Fanclubs zum Länderspiel in Dessau am 16. August – „Größter Fanblock Mitteldeutschlands“ geplant – Miniturnier & Mädchencamp im Rahmenprogramm

Mitteldeutschlands Basketballfans haben ein dickes Kreuz in ihren Kalender gemacht. Am 16. August 2009 werden sich in der Dessauer Anhalt-Arena die beiden Basketballnationalmannschaften der Herren aus Deutschland und Serbien gegenüberstehen – das einzige Länderspiel der deutschen Auswahl in diesem Sommer im Osten Deutschlands. Nachdem die Sportstadt Dessau-Roßlau bereits vor zwei Wochen den offiziellen Kartenvorverkauf gestartet hat, sind schon hunderte Tickets abgesetzt worden. „Das Interesse ist groß“, freut sich Organisationschef Ralph Hirsch.

Zusammen mit dem Basketball Verband Sachsen-Anhalt (BVSA) hat er nun auch die angekündigten Sonderkonditionen für Basketballvereine festgelegt. „Wir wollen natürlich so viel wie möglich Fans für diesen Basketball-Kracher interessieren“, sagt Hirsch. Alle Vereine in Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Berlin und Brandenburg werden daher in den kommenden Tagen gesonderte Bestellunterlagen erhalten. In allen Kategorien (9,50 bis 18 Euro) wird dort ein Vereinsrabatt gewährt: Für jeweils fünf bestellte Karten gibt es eine weitere kostenlos dazu. Wer also fünf Tickets bestellt, erhält eine Freikarte, 10 Tickets ergeben zwei Freikarten und 15 Kartenbestellungen bedeuten drei Freitickets. Für besonders aktive Vereine haben sich die Organisatoren ein Bonbon ausgedacht: Wer als Verein mindestens 30 Tickets bestellt, der erhält einmalig sogar zwei exklusive „Courtside Seats“ direkt am Spielfeldrand kostenlos dazu. Eine Bestellung ist nur mit dem offiziellen Bestellformular und bis zum 1. Mai 2009 möglich.

Doch damit nicht genug: Die Stadt Dessau-Roßlau hat sich gemeinsam mit dem BVSA ein weiteres ehrgeiziges Ziel gesteckt. „Wir wollen den größten Fanblock Mitteldeutschlands auf die Beine stellen“, sagt BVSA-Geschäftsführer Norman Gunkel. Die Fanclubs der großen Bundesliga- und Regionalligavereine im Osten Deutschlands werden daher in den kommenden Tagen ebenfalls eine Einladung erhalten. „Es wäre doch ein sensationelles Bild und vor allem akustisch überwältigend, wenn Fanclubs aus Berlin, Weißenfels, Aschersleben, Chemnitz, Sandersdorf oder Jena gemeinsam die deutsche Mannschaft zum Sieg trommeln“, hofft Ralph Hirsch.

Auch im Umfeld des Spiels wird am 16. August ein attraktives Programm geboten. Insgesamt 16 Mini-Basketballmannschaften werden sich ab dem frühen Morgen in einem großen Basketballturnier gegenüberstehen, zudem ist ein Tagescamp für Mädchen geplant. Die besten Nachwuchsbasketballer werden dann mit den beiden Nationalteams in die Anhalt-Arena einlaufen.

TICKETS
Tickets können online unter www.ticket-online.de oder der Hotline (01805) 44 70 111 geordert werden. Zudem sind sie in Dessau im Pressezentrum Kinzel und der Touristinformation (beides Zerbster Straße) verfügbar. Die Preise liegen zwischen 9,50 Euro und 18 Euro. Ermäßigungen sind nicht vorgesehen.

Foto:
Konrad Wysocki beim Länderspiel gegen Kanada im Sommer 2008 in Hamburg.

Foto: DBB/Camera 4

Weitere News

24. März 2017

Hier schauen wir in die Röhre

Basketball mit deutscher Beteiligung im TV

Basketball-im-TV

23. März 2017

Nationalspieler-Check | März

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Natio-Check_März_500

23. März 2017

WNBL-Vorschau: Noch drei Spieltage

Spannung in den Play-Downs Nord

WNBL217KaprolatLillyMetropol-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.