Pesic nominiert Kader für BEKO-Supercup und Georgien-Spiel6. August 2012

Daniel Theis stößt als dritter U20-Youngster zum Team

Bundestrainer Svetislav Pesic hat den Kader der deutschen Herren-Nationalmannschaft für den BEKO-Supercup am 11./12. August in Bamberg sowie für das Länderspiel gegen Georgien am Montag, 13. August 2012, in Leipzig nominiert. Folgende Spieler wurden eingeladen:

Robin Benzing (FC Bayern München), Bastian Doreth (TBB Trier), Per Günther (ratiopharm Ulm), Patrick Heckmann (Boston College/USA), Jan-Hendrik Jagla (FC Bayern München), Mathis Mönninghoff (TBB Trier), Tim Ohlbrecht (ohne Verein), Tibor Pleiß (Caja Laboral Vitoria/ESP), Heiko Schaffartzik (ALBA Berlin), Philipp Schwethelm (ratiopharm Ulm), Andreas Seiferth (TBB Trier), Lucca Staiger (Foto, Neckar RIESEN Ludwigsburg), Karsten Tadda (Brose Baskets Bamberg), Daniel Theis (N.N.), Maik Zirbes (Brose Baskets Bamberg), Philip Zwiener (Eisbären Bremerhaven).

Betreut wird die Mannschaft von Delegationsleiter Dr. Wolfgang Hilgert, Sportdirektor Peter Radegast, Bundestrainer Svetislav Pesic, den Assistenztrainern Frank Menz, Emir Mutapcic und Matthias Zollner, Athletik-Trainer Marcus Lindner, Mannschaftsarzt Dr. Thomas Neundorfer, den Osteopathen Joachim Kaufmann und Jens Joppich, Physiothearpeut Holger Just, Team-Manager Jochen Buschke, Teambetreuer Ronny Skuppin, Pressesprecher Christoph Büker und Pressesprecherin Elisabeth Kozlowski.

Länderspieltermine beim BEKO-Supercup in Bamberg
Samstag, 11. August 2012, 15.30 Uhr: Türkei – Polen; 18.00 Uhr: Deutschland – Finnland
Sonntag, 12. August 2012, 14.15 Uhr: Finnland – Türkei/Polen; 16.45 Uhr: Deutschland – Türkei/Polen

Weiterer Länderspieltermin
Montag, 13. August 2012, 19.00 Uhr: Deutschland – Georgien (Arena Leipzig)

Weitere News

26. Juni 2017

U19-Herren gewinnen WM-Test

80:61-Erfolg gegen WM-Teilnehmer Japan

26. Juni 2017

U20-Damen unterliegen Belgien

51:61-Niederlage im Rückspiel in Lüttich

26. Juni 2017

Herren-Länderspiel: Ab ins „“Wohnzimmer“

Am 27. August 2017 ist Frankreich der Gegner in der Mercedes Benz-Arena