Nowitzki ist Deutschlands Sportler des Jahres 201118. Dezember 2011

DBB-Nationalspieler und NBA-Star setzt sich vor Formel 1-Pilot Sebastian Vettel und Tischtennis-As Timo Boll durch
Deutschlands Sportjournalisten haben entschieden: Deutschlands Sportler des Jahres 2011 heißt Dirk Nowitzki (Foto)! Damit erhält der NBA-Champion kurz vor Ende des Jahres eine weitere bedeutende Auszeichnung. U.a. war er von Bundespräsident Christan Wulff bereits im Sommer mit dem Silbernen Lorbeerblatt geehrt worden.  

Bei der Sportler des Jahres-Wahl 2011, die traditionsgemäß am Abend in Baden-Baden in einer Feierstunde gipfelte, die im ZDF übertragen wurde, setzte sich der Würzburger (wurde aus Dallas in die Sendung geschaltet) vor Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel und Tischtennis-As Timo Boll durch. Sportlerin des Jahres 2011 wurde die Biathletin Magdalena Neuer, als Mannschaft des Jahres 2011 wurden die Fußballer von Borussia Dortmund ausgezeichnet.

Nach 13-jährigem Ringen hatte der deutsche Basketball-Nationalspieler Dirk Nowitzki im Sommer mit seinen Dallas Mavericks die Meisterschaft in der nordamerikanischen Profiliga NBA gewonnen, einen der bedeutendsten Titel in der Basketball-Welt. Die Freude über den Sportler des Jahres 2011 ist beim Deutschen Basketball Bund (DBB) groß: „Ich freue mich sehr für Dirk und finde, dass er es mehr als verdient hat. In Deutschland unter den vielen hervorragenden Sportlern der Beste zu sein, ist noch einmal etwas ganz Besonderes für Dirk. Er hat sich mit dem Gewinn des NBA-Titels einen Traum erfüllt und ist heute für ein super Jahr gekrönt worden. Herzlichen Glückwunsch!“ meinte DBB-Präsident Ingo Weiss.

Weitere News

17. Oktober 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 1

NBA-Profis starten in die Saison - Pleiß kommt in Fahrt

16. Oktober 2017

WNBL-Rückblick: Meister startet mit Sieg

TuS Lichterfelde Basketball mit Blowout-Sieg

16. Oktober 2017

WNBL-Spielbericht: TG Neuss Junior Tigers – Metropol Girls 56:64

Couragierte Aufholjagd reicht am Ende nicht aus - Anfang komplett verpennt!