NBA-Update: Nowitzki nähert sich Top-Form19. November 2013

Willkommen zu unserem wöchentlichen Update der deutschen NBA-Spieler. Zunächst wenden wir uns dabei den erfreulichsten Nachrichten zu:

Passend zur Eröffnung der diesjährigen Liste mit den Spielern, die für das NBA ALL STAR GAME am 16. Februar 2014 in New Orleans gewählt werden können, kommt Dirk Nowitzki (Foto links) bei seinen Dallas Mavericks immer besser in Schwung und nähert sich seiner Top-Form. Dabei ließ der Würzburger es beim lockeren 105:95-Erfolg gegen Washington noch “ruhig” angehen und kam in 31 Minuten auf solide 19 Punkte und acht Rebounds. Zum ersten wirklichen Härtetest für die neu formierten Mavs kam es dann in der Partie beim Titelverteidiger Miami Heat. Nowitzki präsentierte sich 35 Minuten lang in Playoff-Form und kam auf starke 28 Punkte (Saisonbestleistung) und sechs Rebounds. Verhindern konnte er die 104:110-Niederlage allerdings auch nicht. Dennoch darf man den “Test” als durchaus gelungen bezeichnen, hat Dallas doch bewiesen, dass es auch mit den ganz Großen mithalten kann.

Weiter ging es für Nowitzki & Co. mit der Partie bei den Orlando Magic. Der Florida-“Ausflug” konnte mit einem 108:100-Sieg erfolgreich beendet werden. Der DBB-Star stand dabei 33 Minuten auf dem Parkett und steuerte 18 Punkte und vier Rebounds bei. Es folgte Nowitzkis erstes “double double” der Saison. Beim schwer erkämpften 97:94-Sieg gegen die Philadelphia 76ers heute nacht kam der Forward in 33 Minuten auf 20 Punkte und zehn Rebounds. Aktuell stehen die Dallas Mavericks auf dem achten Platz der Western Conference mit einer Bilanz von sieben Siegen und vier Niederlagen.

Keine besonders guten Nachrichten gibt es von den beiden deutschen Nationalspielern Chris Kaman und Elias Harris bei den Los Angeles Lakers. Wie die Los Angeles Lakers via Twitter bekannt gaben, wurde Harris in die NBA Developmental League (D-League) geschickt, wo der deutsche Forward Erfahrung und Spielpraxis bei den Los Angeles D-Fenders sammeln soll. Auch sein Teamkollege und Rookie Ryan Kelly wird diesen Weg gehen. Harris, der in dieser Saison bisher nicht über zwei Kurzeinsätze in Partien, die bereits entschieden waren, hinaus kam, bleibt allerdings im Roster der Lakers. Die D-League startete am vergangenen Donnerstag in die neue Saison; die D-Fenders werden aber erst am 23. November ins Spielgeschehen eingreifen. Bisher letztmalig zum Einsatz bei den Lakers kam Elias Harris in der Partie gegen die New Orleans Pelicans, als er beim 116:95-Erfolg für vier Minuten aufs Parkett durfte, sich aber statistisch nicht verewigen konnte. In dieser Partie spielte Chris Kaman 21 Minuten und kam auf acht Punkte und neun Rebounds.

Die folgenden drei Partien verzeichneten für den deutschen Center stetig sinkende Einsatzzeiten und damit auch statistischen Output. Beim 99:111 gegen die Denver Nuggets waren es 18 Minuten, acht Punkte und vier Rebounds, beim knappen 86:89 gegen die Memphis Grizzlies 15 Minuten, sechs Punkte und drei Rebounds und beim 114:99 gegen die Detroit Pistons stand Kaman gar nur fünf Minuten auf dem Spielfeld, machte zwei Punkte und sicherte sich einen Rebound. Insgesamt stehen die Los Angeles Lakers mit fünf Siegen und sieben Niederlagen auf Rang 11 der Western Conference.

Last but not least zu Rookie Dennis Schröder und den Atlanta Hawks. Nach dem vielversprechenden Saisonstart mit rund 20 Einsatzminuten im Schnitt musste auch der explosive Guard zuletzt zurückstecken. Die letzten drei Partien seines Teams waren keine Offenbarung für ihn. Bei der 91:95-Niederlage gegen die New York Knicks wurde Schröder knapp neun Minuten eingesetzt, schaffte zwei Assists, leistete sich allerdings auch vier Ballverluste. Ähnliches gibt es vom 113:103-Sieg gegen Philadelphia zu berichten, als Schröder in zwölf Minuten, einen Punkt, einen Assist und drei Ballverluste verzeichnete. Den 110:90-Erfolg gegen die Knicks musste sich der deutsche Aufbauspieler dann gänzlich von der Bank aus anschauen. Experten warnen aber davor, diese abfallende Entwicklung schon frühzeitig als zu negativ zu beurteilen und sprechen von “normalen Schwankungen” bei vielen Rookies. Die Atlanta Hawks dürfen mit dem Saisonstart (sechs Siege, vier Niederlagen) und Platz 5 in der Eastern Conference zum jetzigen Zeitpunkt durchaus zufrieden sein.

Die nächsten Spiele

Atlanta Hawks ( 6/4):
19.11.2013: Miami Heat – Atlanta Hawks
20.11.2013: Atlanta Hawks – Detroit Pistons
22.11.2013: Detroit Pistons – Atlanta Hawks
23.11.2013: Atlanta Hawks – Boston Celtics

Los Angeles Lakers (5/7):
22.11.2013: Los Angeles lakers – Golden State Warriors
24.11.2013: Los Angeles Lakers – Sacramento Kings

Dallas Mavericks (7/4):
20.11.2013: Dallas Mavericks – Houston Rockets
22.11.2013: Dallas Mavericks – Utah Jazz
23.11.2013: Denver Nuggets – Dallas Mavericks
25.11.2013: Dallas Mavericks – Denver Nuggets

Weitere News

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

7. Dezember 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 6

Je zwei Siege für Körner und Bär

DegbeonAma2016Move-500

6. Dezember 2016

DBB-Herren im Ausland 2016/2017: Update 6

Voigtmann gewinnt Duell der starken Center - Benzing und Zirbes treffsicher

Benzing_CAI_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.