NBA-Titeltraum für Dirk Nowitzki beendet21. Juni 2006

95:92-Erfolg für Miami Heat in Spiel 6

Die Miami Heat haben zum ersten Mal in ihrer Klubgeschichte den NBA-Titel gewonnen. Im sechsten Finalspiel bei den Dallas Mavericks gewann das Team aus Florida 95:92 und holte den entscheidenden vierten Sieg.
Topscorer der Heat war erneut Dwyane Wade, der auf 36 Punkte und zehn Rebounds kam und zum MVP der Finals gekürt wurde.
Bester Mann bei den Mavs war Dirk Nowitzki mit 29 Punkten und 15 Rebounds. Im entscheidenden letzten Viertel blieb der Deutsche mit nur zwei Punkten aber blass.
Quelle: sport1.de

Weitere News

16. Januar 2018

DBB-Herren im Ausland 2017/2018 – Update 12

Schröder mit career high - Hartenstein mit double double - Voigtmann und Pleiß stark

15. Januar 2018

Minitrainer-Event in Würzburg

Tagung „"Vom Spielen zum Spiel“ am kommenden Samstag - Jetzt anmelden!

13. Januar 2018

ALLSTAR DAY 2018: Erfolg für die Internationals

MVP Peyton Siva - Maodo Lo bester 3er-Schütze - Jamar Abrams gewinnt Dunking Contest