NBA in London: Schröder darf wieder ran17. Januar 2014

DBB-Nationalspieler Dennis Schröder war mit seinen Atlanta Hawks in London zu Gast und durfte nach sechs Spielen ohne Einsatzzeit erstmals wieder mitwirken.

Die deutliche 110:127-Niederlage seines Teams gegen die Brooklyn Nets am gestrigen Abend konnte der Aufbauspieler zwar nicht verhindern,  eine solide Leistung lieferte der gebürtige Braunschweiger aber dennoch ab.

In gut 19 Spielminuten kam Schröder auf acht Punkte (er traf vier seiner sieben Würfe) und verbuchte zudem zwei Assists und zwei Steals.

Im Rahmen des NBA-Gastspiels in London traf Schröder zudem mit DBB-Bundestrainer Frank Menz und Sportdirektor Peter Radegast zusammen (Foto).

Abgerundet wurde der kurze Europa-Trip der Atlanta Hawks mit einem Zusammentreffen mit den Spielern des FC Arsenal und FC Chelsea, wobei sich die deutschen Nationalspieler Lukas Podolski und Per Mertesacker sowie André Schürrle nach dem obligatorischen Trikottausch mit Dennis Schröder ablichten ließen.

 

Weitere News

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei

21. September 2017

Der EM-Sommer in der 360° Ansicht

Das DBB-Team zum Anfassen nah

20. September 2017

Bundesjugendlager 2017: Leistungsschau der Talente

Rund 200 Spielerinnen und Spieler präsentieren sich