Menz nominiert Wohlfarth-Bottermann nach1. August 2013

Bundestrainer Frank Menz hat auf den kurzfristigen Ausfall von Philipp Neumann (Brose Baskets Bamberg) reagiert und Jonas Wohlfarth-Bottermann (Foto, ALBA Berlin) für die anstehenden Maßnahmen der Herren-Nationalmannschaft nachnominiert. Neumann fällt mit Achillessehnenbeschwerden mindestens zwei Wochen lang aus.

„Jonas hat schon eine Universiade bei mir gespielt und war auch in diesem Jahr dabei, als ich die ersten beiden A2-Wochen das Training geleitet habe. Er kennt unsere Konzeption genau und muss nicht lange angelernt werden. Insofern bin ich sehr froh so schnell und gut Ersatz gefunden zu haben“, sagt der Bundestrainer, der den 2,08 Meter Mann am morgigen Freitag zum Training im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg erwartet.

Jonas Wohlfarth-Bottermann spielte in diesem Sommer bisher mit der A2-Nationalmannschaft bei der Universiade im russischen Kasan und zählte dort im deutschen Team zu den absoluten Leistungsträgern.

Weitere News

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei

21. September 2017

Der EM-Sommer in der 360° Ansicht

Das DBB-Team zum Anfassen nah

20. September 2017

Bundesjugendlager 2017: Leistungsschau der Talente

Rund 200 Spielerinnen und Spieler präsentieren sich