Lucca Staigers zehn Dreier führen Iowa zum Sieg18. November 2009

DBB-Nationalspieler erzielt 32 Punkte gegen Drake University – Bestleistung von zehn Dreiern

DBB-Nationalspieler Lucca Staiger (Foto) hat die Iowa State University mit einer Glanzleistung zum 90:70-Sieg über die Drake University geführt. Von insgesamt 16 Versuchen aus der Distanz traf Staiger zehn Mal – eine beeindruckende Bilanz, die gleichzeitig auch eine neue Bestleistung der Iowa State University bedeutete.

Gleich zu Beginn des Spiels untermauerte Staiger mit vier verwandelten Dreipunktewürfen sein gutes Händchen. Seine zwölf Punkte brachten die Iowa State University auch mit 17:7 auf die Siegerstraße; am Ende setzte sich Staigers Team mit 90:70 durch. „Lucca kann werfen“, schmunzelte sein Trainer Greg McDermott. „Bei ihm sah es heute sehr einfach aus.“

Bei der Europameisterschaft 2009 in Polen bewies Staiger auch im Trikot der deutschen Nationalmannschaft seine Treffsicherheit aus der Distanz: Durchschnittlich erzielte er in 13 Minuten Spielzeit fünf Punkte und sicherte sich 1,2 Rebounds. Im Spiel gegen Mazedonien schaffte Staiger 14 Punkte und war damit Topscorer des DBB-Teams.

Mehr Informationen zu Lucca Staiger und seinem Team finden Sie hier.  

Weitere News

22. Mai 2017

Supercup-PK in Hamburg

Große Vorfreude bei allen Beteiligten

22. Mai 2017

3×3-Kader mit Start ins Sommerprogramm

Vorbereitungsturnier im niederländischen Breda

22. Mai 2017

Hauptstadt-Mädels im Freudenrausch

TuS Lichterfelde feiert U15-Meistertitel