Kurzinterview Robin Benzing8. Oktober 2015

DBB-Nationalspieler Robin Benzing hat nach der EuroBasket-Vorrunde in Berlin seinen Dienst beim spanischen Erstligisten CAI Basket Zaragoza angetreten. Bevor die Saison für den Forward, der in der entscheidenden EM-Partie gegen Spanien sein 100. Länderspiel für die ING-DiBa-Korbjäger machte, am Sonntag, 11. Oktober 2015 mit einem Auswärtsspiel bei Barca Lassa beginnt, haben wir kurz mit ihm gesprochen.

Robin, wie hast Du Dich in Deiner neuen Umgebung eingelebt; was gefällt Dir gut, was eher nicht?

Robin Benzing: Ich habe mich gut eingelebt, klar dauert es immer noch bis man richtig angekommen ist, aber im Großen und Ganzen fühle ich mich sehr wohl. Mit gefällt auf jeden Fall das noch gute Wetter, wobei es auch hier durchaus kälter werden kann, und die allgemeine Mentalität. Was ich nicht mag ist, dass ich die Sprache noch nicht beherrsche und somit die Kommunikation etwas schwierig ist, aber daran wird gearbeitet.

Wie ist Dein Eindruck von Deinem neuen Team?

Benzing: Das neue Team ist sehr gut, wir haben eine tolle Truppe mit einer hervorragenden Chemie. Wir sind hochmotiviert zu trainieren, zu spielen und besser zu werden. Genauso ist es mit dem Trainer-Stab und den Verantwortlichen im Club. Alles in allem eine tolle Situation.

Lernst Du schon fleissig Spanisch und wie schmecken Dir die Tapas?

Benzing: Ich versuche schon, so viel aufzuschnappen, wie es geht, doch am Anfang sind andere Sachen im Vordergrund, wie die Stadt, die Halle und die Kollegen kennenzulernen. Wenn ich etwas mehr Rhythmus habe, dann werde ich einen Lehrer aufsuchen und so besser lernen. Ansonsten gefällt mir das Leben mit Tapas und so sehr gut – was kann man schon gegen Tapas sagen?!”

Weitere News

27. April 2017

Nationalspieler-Check | April

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Basketball Bamberg 14.09.2016
EM Qualifikation Eurobasket Qualifier
Länderspiel Nationalmannschaft
Deutschland (GER) - Österreich (AUT)
Jubel Deutschland
Bastian Doreth (Deutschland, No.13)
Daniel Theis (Deutschland, No.10)
Makai Mason(Deutschland, No.01)
Nils Giffey (Deutschland, No.05)
vlnr.
Foto: Camera4

Jede Nutzung des Fotos ist honorarpflichtig gemaess derzeit gueltiger MFM Liste zzgl. Mehrwertsteuer. Urhebervermerk wird nach Paragraph 13 UrhG ausdruecklich verlangt. Belegexemplar erforderlich! Bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache mit dem Fotografen halten. - Each usage of the photo requires a royalty fee in accordance to MFM. No model release. For any usage other than editorial purposes please contact the author.

26. April 2017

WNBL TOP4 2017: München der Favorit, aber ….

Bisher kein Heimsieg und keine Titelverteidigung - TuSLi ersatzgeschwächt

RosemeyerFoernerFiebichKleine-Beek-500

25. April 2017

Double-Jubel in Paris

Schaffartzik gewinnt mit Nanterre 92 auch den FIBA Europe Cup

Double-Jubel_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.