Johannes Lischka nicht mehr im DBB-Team20. August 2009

Bundestrainer Dirk Bauermann trifft weitere Personalentscheidung – 14 Spieler beim Supercup in Bamberg noch mit dabei
Bundestrainer Dirk Bauermann hat noch vor dem Supercup in Bamberg (21./22. August 2009) eine weitere Personalentscheidung getroffen. Johannes Lischka (Foto, Lti Gießen 46ers) steht ab sofort nicht mehr im Kader der deutschen Nationalmannschaft für die Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Polen (7.-20. September 2009). Der 22-jährige und 2.03 m große Forward hatte mit der A2-Nationalmannschaft an der Universiade in Belgrad teilgenommen und anschließend seine ersten vier Länderspiele in der A-Nationalmannschaft absolviert.

“Johannes hat in der A2- und A-Nationalmannschaft einen guten Sommer gespielt und sich stark weiter entwickelt. In diesem Jahr hat es noch nicht ganz gereicht, aber wenn alles normal läuft, wird Johannes in Zukunft ein fester Bestandteil der A-Nationalmannschaft sein”, so der Bundestrainer. Damit stehen beim Supercup 14 Spieler im deutschen Kader. Bis zur EM muss Dirk Bauermann noch zwei weitere Spieler aus dem Kader streichen.

Weitere News

30. März 2017

EuroBasket 2017: Trophy Tour startet

In Riga/Lettland geht es los - In Deutschland beim Supercup

TrophyTopur2017-500hoch

29. März 2017

DBB-Trainertableau steht

EuroBasket, Universiade, Damen-EM-Quali, eine WM, sechs EMs und zwei U15-Turniere stehen auf dem Programm

DBB-Logoaufgrau-500

29. März 2017

Dem Krebs einen Korb geben

BASKETBALL AID unterstützt in Kooperation mit dem TSC Mainz, den FRAPORT SKYLINERS und dem Theresianum Mainz das Sportprogramm im Tennis- und Basketball für die Mainzer Kinderkrebsstation

Basketball Aid KörbegegenKrebs-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.