Johannes Lischka nicht mehr im DBB-Team20. August 2009

Bundestrainer Dirk Bauermann trifft weitere Personalentscheidung – 14 Spieler beim Supercup in Bamberg noch mit dabei
Bundestrainer Dirk Bauermann hat noch vor dem Supercup in Bamberg (21./22. August 2009) eine weitere Personalentscheidung getroffen. Johannes Lischka (Foto, Lti Gießen 46ers) steht ab sofort nicht mehr im Kader der deutschen Nationalmannschaft für die Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Polen (7.-20. September 2009). Der 22-jährige und 2.03 m große Forward hatte mit der A2-Nationalmannschaft an der Universiade in Belgrad teilgenommen und anschließend seine ersten vier Länderspiele in der A-Nationalmannschaft absolviert.

„Johannes hat in der A2- und A-Nationalmannschaft einen guten Sommer gespielt und sich stark weiter entwickelt. In diesem Jahr hat es noch nicht ganz gereicht, aber wenn alles normal läuft, wird Johannes in Zukunft ein fester Bestandteil der A-Nationalmannschaft sein“, so der Bundestrainer. Damit stehen beim Supercup 14 Spieler im deutschen Kader. Bis zur EM muss Dirk Bauermann noch zwei weitere Spieler aus dem Kader streichen.

Weitere News

20. Oktober 2017

Wende-Trikotsätze für 20 Mädchenteams

"Come on girls - Let's play Basketball" fördert Mädchenbasketball

20. Oktober 2017

Meldung für Nominierungslehrgänge

Lehrgäng kurz vor Weihnachten in Heidelberg und Bad Blankenburg

19. Oktober 2017

Gleim und Eichberger erhalten Trainer-Diplom

Erfolgreicher Abschluss des dreijährigen Studiengangs