Harald Stein: Hauptamtlicher Nachwuchs-Bundestrainer19. März 2013

Harald Stein wird neuer hauptamtlicher Bundestrainer für den männlichen Nachwuchsbereich und ist unter anderem für die U20-Nationalmannschaft der Herren verantwortlich. Zuvor hatte Stein vier Jahre lang als Honorar-Bundestrainer sehr erfolgreich die U16-Jungen des Deutschen Basketball Bundes betreut (zuletzt EM-Plätze 8 und 5).

Dr. Wolfgang Hilgert, DBB-Vizepräsident für Leistungssport,  ist von der Person Harald Stein absolut überzeugt: „Harald Stein verfügt über die nötige Erfahrung im Jugendbereich und ist die Idealbesetzung für die U20-Nationalmannschaft. Sein Können, sein Fingerspitzengefühl und seine Kompetenz im Umgang mit jungen Spielern und Talenten hat er während der letzten vier Jahre hier beim Deutschen Basketball Bund unter Beweis gestellt. Die Erfolge, die er mit den U16-Jungen feiern konnte, sprechen für ihn. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Harald Stein und danken den Fraport Skyliners dafür, dass er seine Arbeit bereits Anfang Mai aufnehmen kann.“

Für Bundestrainer Frank Menz ist die Personalie Harald Stein die logische Konsequenz der Entwicklung und sportlichen Erfolge des neuen U20-Nationaltrainers: „Harald Stein war mein absoluter Wunschkandidat für die Position des hauptamtlichen Trainers der U20-Nationalmannschaft, umso mehr freut mich seine Nominierung. In den letzten Jahren habe ich ihn sowohl fachlich als auch menschlich sehr zu schätzen gelernt. Wir sind, was die sportlichen Planungen und Zielsetzungen angeht, immer auf einer Wellenlänge gewesen. Sein Umgang mit den Spielern, egal welcher Altersklasse, ist bemerkenswert und er hat sich dadurch großen Respekt der Kollegen und der Spieler erarbeitet. Sein Können, seine Fähigkeiten und sein Fachwissen hat er in den letzten Jahren mehrfach unter Beweis gestellt und maßgeblichen Einfluss an der erfolgreichen Entwicklung und Nachwuchsförderung des Basketballs in Deutschland genommen. Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit.“

Auch Harald Stein zeigt sich sehr erfreut über seine neue Aufgabe: „Erst einmal freue ich mich auf die neuen Aufgaben und über das Vertrauen, das mir vom DBB entgegengebracht wird. Ich schätze die Zusammenarbeit mit dem Präsidium, der sportlichen Leitung sowie dem Trainerteam und den einzelnen Bundestrainern. Hier gilt es, das Konzept der letzten Jahre weiterzuentwickeln und voranzubringen. Zusammen mit den anderen Bundestrainern werden wir weiter an neuen Ideen und Konzepten arbeiten, um unsere Spieler immer besser zu machen. Die neuen Aufgaben werden spannend und abwechslungsreich und ich freue mich auf diese Herausforderungen und insbesondere die weitere Zusammenarbeit mit Frank Menz und Kay Blümel, die ich sehr zu schätzen weiß.“

Harald Stein in Kürze:

Qualifikationen:
– 2009: Reiss Profile Master Sports
– 2003: Sportmarketing-Manager (IST Düsseldorf)
– 1991: Diplom-Basketballtrainer (Trainerakademie Köln)
– 1990: A-Lizenz Deutscher Basketball Bund

Trainerlaufbahn:
– Seit 2010: Honorar-Bundestrainer U16-Nationalmannschaft männlich
– 2008: Ass.-Coach U16-Nationalmannschaft männlich
– Seit 2008: Hauptamtlicher Leiter der Nachwuchs- und Schulförderung FRAPORT SKYLINERS Frankfurt(u.a. Headcoach ProB, NBBL)
– 2005 – 2008:  Honorar-Verbandstrainer des Hessischen Basketball Verbandes und Head Coach der Hessenauswahl
– 2003 – 2008:  Hauptamtlicher Sportlicher Leiter des Basketball-Leistungszentrums Mittelhessen (BBLZ) in Gießen (u.a. Headcoach NBBL)

Spielerlaufbahn:
– A-Nationalspieler (unter Pesic und Bauermann)
– Deutscher Vizemeister mit SSV Ulm 1998
– 2 Mal DBB-Pokalfinalist mit SG Braunschweig und MTV Gießen
– 4 All-Star-Game-Nominierungen 1. Bundesliga
– 4 Mal erfolgreichster Deutscher Scorer der 1. Bundesliga
– Diverse Europapokalspiele im Pokalsiegerwettbewerb und Korac-Cup
– 2 Mal Teilnahme an der NBA-Summer-Pro-League in Loyola Marymount
– Teilnahme an der ACB Summer-League Fuenlabrada (Spanien) mit CB Murcia
– 1. Bundesliga-Vereine: Braunschweig, Bramsche, Oberelchingen, Ulm, Gießen

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.