Gegner beim Supercup: Russland21. August 2007

Anknüpfen an alte Erfolge

Die offizielle Länderspielbilanz gegen Russland ist mit jeweils sechs Siegen und sechs Niederlagen ausgeglichen. Das bisher letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams zeichnete sich zwar durch wenige Punkte, aber dafür durch extrem große Spannung aus: Deutschland gewann das wichtige Vorrundenspiel der EM 2005 im serbischen Vrsac mit 51:50 durch einen Dreier von Dirk Nowitzki wenige Sekunden vor dem Ende.

Die russische Mannschaft, schaffte die Qualifikation für die EM 2007 mit 5:1-Siegen gegen die Tschechische Republik, Ungarn und Belgien souverän als Gruppensieger. Angeführt wird das Team vom gebürtigen amerikanischen Guard J.R. Holden, der mit 23 Punkten pro Spiel bester Korbjäger der gesamten EM-Qualifikation war, und NBA-Star Andrey Kirilenko (Foto, l.) von den Utah Jazz.

Komplettiert wird das Team durch eine ganze Reihe hochkarätiger Akteure wie den weiteren NBA-Spielern Viktor Khryapa (24) von den Chicago Bulls und Yaroslav Korolev von den Los Angeles Clippers, sowie den 25-jährigen Sergey Monya.

Das junge Team vom neuen Erfolgscoach Dave Blatt ist erfolgshungrig und möchte zu gerne an die großen Erfolge der Vergangenheit anknüpfen. Diese liegen schon länger zurück, können sich aber sehen lassen: Nimmt man die Erfolge unter der sowjetischen Flagge dazu, holte Russland bei Olympischen Spielen vier Medaillen, zehn WM-Medaillen und bei Europameisterschaften sogar 23 Medaillen, von denen insgesamt 19 Gold waren. Beim Supercup trifft Deutschland am Samstag um 15 Uhr auf die Osteuropäer.

Russland konnte bisher in der Vorbereitung auf die EM kaum überzeugen. Bei den beiden Niederlagen gegen Litauen (66:76) und Lettland (80:87) zeigte lediglich Victor Khryapa, dem gegen die Litauer 28 Punkte gelangen, eine konstante Leistung. Beim folgenden Turnier in Paris (17.-19. August 2007) gelang den Russen ein knapper Sieg gegen die Tschechische Republik (83:80) sowie ein deutlicher 80:58-Erfolg gegen die portugiesische Auswahl. Im abschließenden Spiel gegen den starken Gastgeber Frankreich unterlag Russland deutlich mit 56:92. Andrej Kirilenko und Nikita Morgunov waren mit 11 respektive 10 Punkten die einzigen Spieler, die für Russland zweistellig punkten konnten.

Länderspielbilanz:
12 Spiele, 6 Siege, 6 Niederlagen, Korbverhältnis 895:939

Die letzten fünf Spiele:
04.09.2002 Indianapolis, WM, 103:85
07.08.2003 Tampere, Turnier 89:72
30.08.2004 Istanbul, Turnier, 77:80
03.09.2004 Istanbul, Turnier, 48:66
18.09.2005 Vrsac, EM, 51:50

Kader Russland

Name geboren Größe Position Verein
J.R. Holden 10.8.1976 1,85 m Point Guard CSKA Moskau
Victor Khryapa 3.8.1982 2,06 m Forward Chicago Bulls
Vitaly Fridzon 14.10.1985 1,95 m Guard Khimki Moskau Region
Sergey Monya 15.4.1983 2,03 m Forward Dynamo Moskau
Nikita Morgunov 29.6.1975 2,10 m Forward Dynamo Moskau Region
Anton Ponkrashov 23.4.1986 2,00 m Guard CSKA Moskau
Petr Samoylenko 7.2.1977 1,85 m Guard Dynamo Moskau
Aleksey Savrasenko 28.2.1979 2,15 m Center CSKA Moskau
Nikita Shabalkin 9.10.1986 2,04 m Forward CSKA Moskau
Egor Vyaltsev 10.10.1985 1,89 m Guard Ural Great Perm
Nikolay Padius 1.9.1980 1,97 m Guard Dynamo Moskau Region
Yury Vasiliev 8.1.1981 2,07 m Forward Dynamo Moskau
Zakhar Pashutin 3.5.1974 1,96 m Guard CSKA Moskau
Andrey Kirilenko 18.2.1981 2,06 m Forward Utah Jazz


Headcoach: David Blatt

Weitere News

26. Mai 2017

DBB trauert um Andreas Dienst

NBV-Präsident plötzlich verstorben

26. Mai 2017

Der Nachwuchs sucht seine Meister

NBBL/JBBL-TOP4 am Wochenende in Frankfurt

26. Mai 2017

Alles auf dem Schirm

Halbfinale in der easycreditBBL