EM-Vorbereitungsprogramm der DBB-Herren steht12. Juni 2013

Bundestrainer Frank Menz.
Foto: DBB/Camera 4

Bundestrainer Frank Menz. Foto: DBB/Camera 4

Es ist ein langer und weiter Weg für die deutsche Herren-Nationalmannschaft zur EuroBasket vom 4.-22. September 2013 in Slowenien. Mittlerweile steht das Vorbereitungsprogramm der ING-DiBa-Korbjäger fest. Insgesamt 46 Lehrgangstage mit 13 Test-Länderspielen liegen vor der Mannschaft von Bundestrainer Frank Menz.

Los geht es am Montag, 8. Juli 2013, wenn sich die Mannschaft im Bundesleistungszentrum Kienbaum trifft und dort bis zum Donnerstag, 18. Juli 2013, verbleibt. Neben intensiven Trainingseinheiten fallen in diese Zeit auch zwei „scrimmages“ gegen die Nationalmannschaft Luxemburgs am 16. und 17. Juli 2013. Nach dreitägiger Pause kommt der „DBB-Tross“ dann am Montag, 22. Juli 2013, in Rotenburg an der Fulda zu einem Lehrgang bis zum Freitag, 26. Juli 2013, zusammen. Es folgt das offizielle Länderspiel gegen Portugal am Samstag, 27. Juli 2013, in Göttingen, dem sich tags darauf eine inoffizielle Begegnung anschließt.

Am Donnerstag, 1. August 2013, bittet Menz dann zum Lehrgang in den Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar nach Heidelberg, wo bis zum Mittwoch, 7. August 2013, trainiert wird. Der erste große Höhepunkt der Vorbereitung, das offizielle Länderspiel gegen Vize-Europameister Frankreich, findet am 6. August 2013 in der SAP Arena in Mannheim statt. Direkt nach dem Lehrgang in Heidelberg reist die Nationalmannschaft weiter zu einem internationalen Turnier im französischen Straßburg (8.-11. August 2013). Dort heißen die hochkarätigen Gegner erneut Frankreich (9. August), Griechenland (10. August) und Kroatien (11. August).

Europameister und Vizeweltmeister Spanien prüft das Menz-Team

Der weitere Verlauf der EM-Vorbereitung führt die DBB-Auswahl dann vom 14.-19. August nach Gran Canaria, wo man Gast des spanischen Basketballverbandes ist und in einem offiziellen Länderspiel am Samstag, 17. August 2013, auf den Europameister, Vize-Weltmeister und Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele in London, Spanien, trifft.

Ohne Pause geht es dann vom 20.-25. August weiter zum Lehrgang und zum Basketball-Supercup in die ratiopharm arena nach Neu-Ulm. Dort stehen die offiziellen Länderspiele gegen Bosnien-Herzegowina (23. August), Mazedonien (24. August) und Griechenland (25. August) auf der Agenda. Abgeschlossen wird die umfangreiche Vorbereitung auf die kontinentalen Titelkämpfe mit einem Lehrgang von Mittwoch, 28. August 2013, bis zum Sonntag, 1. September 2013, in Bamberg. Dort spielt man am Freitag, 30. August 2013, in der Stechert Arena im letzten Testspiel gegen Schweden. Die Abreise zur EuroBasket erfolgt am Montag, 2. September 2013, von Bamberg aus mit dem Bus nach München und von dort per Flugzeug nach Ljubljana.

Bundestrainer Frank Menz wird den Kader der Nationalmannschaft zeitnah nach dem Finale in der Beko BBL nominieren. In den kommenden Wochen erhalten Sie zudem weitere aktuelle Informationen zu den einzelnen Maßnahmen.

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.