EM-Tagebuch 2013, Teil 74. September 2013

So, während die ersten EM-Spiele bereits laufen, beginnt für uns die lange Wartezeit bis zum heutigen Abend, wenn es um 21.00 Uhr endlich losgeht. Beim Abschlusstraining zeigte sich zum Glück, dass der gestern angeschlagene Andi Seiferth wieder voll belastbar und einsatzfähig ist. Darüber wurde er von den deutschen Medienvertretern natürlich umgehend gefragt (Foto).

Rund 25 Medienvertreter/innen aus Deuschland sind hier momentan im Einsatz und eifrig dabei, Stimmen zu sammeln, Porträts zu erstellen und manchmal auch einige witzige Dinge aufzuzeichnen (guckst Du heute später DBB-TV!!!). Die Berichterstattung insgesamt ist sehr umfangreich, was uns natürlich freut. Dementsprechend gut besucht sind die täglichen Medientreffs im Teamhotel, wo heute neben dem Bundestrainer auch die Spieler Niels Giffey und Tibor Pleiß Rede und Antwort standen. Beide zeigten ihre große Vorfreude auf die Spiele die für den EM-Debütanten Niels Giffey natürlic etwas ganz Besonderes sind. Als “alter Hase” ist der 23-jährige Pleiß mit dabei, für den es schon seine dritte EM ist.

Im EM-Tagebuch geben die beiden Spieler ganz persönliche Einblicke:

Gespannt sind wir auch alle, wie viele Zuschauer heute Abend in der Halle sein werden. Da hört man völlig unterschiedliche Einschätzungen. Wir stellen uns aber mal darauf ein, dass die Halle nicht ganz gefüllt sein wird (5.000 Plätze), sondern sicher noch einige Lücken auftauchen werden. Die DBB-Dlegation ist nach dem Eintreffen von Generalsekretär Wolfgang Brenscheidt fast komplett, DBB-Präsident Ingo Weiss trifft unmittelbar vor Spielbeginn in Ljubljana ein.

Fotoeindrücke:

Rückblick auf die gestrige, sehr stimmungsvolle Eröffnungsfeier im Herzen von Ljubljana.

Niels Giffey und Tibor Pleiß beim heutigen Medientreff.

Unser Hotel “by night”

Weitere News

27. März 2017

WNBL-Rückblick: TOP4 in Wolfenbüttel

Auch TS Jahn München und DJK Brose Bamberg sicher dabei

WNBL2017MainWucherer-500

27. März 2017

Standorte der Minifestivals 2017 stehen fest

Auftakt im Ruhrgebiet - Basketball, Trikot und Überraschung

Minifestival Dortmund2017-500

26. März 2017

Wasserburg gewinnt DBBL-Pokal

Süddeutsche verteidigen Titel

DBBL-Pokal_Wasserburg_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.